Dritte CHEMTRAIL– Anfrage des CDU Abgeordneten Martin Bäumer+ Antwort des Nds. Landtages vom 9.1.2017

Hervorgehoben

Über­wacht Bay­ern die Luft bes­ser als Nie­der­sach­sen, oder wer­den in Nie­der­sach­sen nicht alle Infor­ma­tio­nen ver­öf­fent­licht?
Anfrage des Abge­ord­ne­ten Mar­tin Bäu­mer (CDU) an die Lan­des­re­gie­rung,
ein­ge­gan­gen am 07.12.2016, an die Staats­kanz­lei über­sandt am 13.12.2016

1.Anfrage:Nds. Land­tags­ab­ge­ord­ne­ter fragt Lan­des­re­gie­rung: »Gibt es Chem­trails«? Sept.2015

POSITIVES: 2. detail­lierte Anfrage des CDU– Abge­ord­ne­ten Mar­tin Bäu­mer im Nie­der­säch­si­schen Land­tag zu Geo– Engineering/ Chem­trails an die Lan­des­re­gie­rung Mai 2016

Ant­wort des Nie­der­säch­si­schen Minis­te­ri­ums für Umwelt, Ener­gie und Kli­ma­schutz namens
der Lan­des­re­gie­rung vom 09.01.2017

BRD »REGIERUNG« EMPFIEHLT, VORRÄTE FÜR DEN (VERTEIDIGUNGS-) NOTFALL ANZULEGEN!

Zivil­ver­tei­di­gungs­kon­zept: Regie­rung emp­fiehlt Vor­räte für den Not­fall anzu­le­gen — Video   ( von FOCUS Online )                                                               
Da es ernst wer­den könnte, fol­gen­des BITTE ANSEHEN!!

Die totale Wetterkontrolle und ihre zerstörerischen Umwelt– & Gesundheitsauswirkungen: Geoengineering, Chemtrails, SRM & HAARP

2. Juli 2016 von Michael Fried­rich Vogt

02. Juli 2016  Wer­ner Alt­ni­ckel im Gespräch mit Michael Fried­rich Vogt.

Ist das Wissen um Chemtrails und vor allem Dingen, um die Schädlichkeit von
diesen inzwischen schon im Mainstream angekommen?

Bei FBI scheint dies der Fall zu sein, denn der ehe­ma­lige FBI-Chef Ted Gun­der­son, ver­langte immer­hin öffent­lich, das Ver­sprü­hen von Chem­trails einzustellen.

Es gibt zwar viele Beweise dafür, daß „Chem­trails“ Tat­sa­che sind, denn die che­mi­schen Spu­ren sind nach­weis­bar und dafür gibt es viele Belege. Den­noch wird das Thema bis­her erfolg­reich in die Spinner-, Ver­fol­gungs­wahn– und Verschwörungstheorie-Ecke gesteckt. Nicht anders ver­hält es sich beim Thema Geo­en­gi­nee­ring, also der Wet­ter– und Kli­ma­kon­trolle. Das Wet­ter und das Klima gezielt als Waffe ein­zu­set­zen gehört seit den 1940ger Jah­ren zum Usus im US-militärischen Sek­tor. Den meis­ten Men­schen, ist dies jedoch völ­lig unbe­kannt und das, obwohl selbst der US-amerikanische Poli­tik­wis­sen­schaft­ler und Bera­ter des Wei­sen Hau­ses Zbigniew Brze­ziń­ski, öffent­lich Wet­ter– und Kli­ma­kon­trolle als stra­te­gi­sche Instru­mente der Poli­tik bezeichnete.

Wei­ter­le­sen

POSITIVES: 2. detaillierte Anfrage des CDU– Abgeordneten Martin Bäumer im Niedersächsischen Landtag zu Geo– Engineering/ Chemtrails an die Landesregierung.

Seine 1. Anfrage zu Chem­trails wurde unbe­frie­di­gend und nicht detailiert beant­wor­tet . Er ist einer der sel­te­nen Poli­ti­ker, wel­cher auch »Poli­tisch Unkor­rekte« Anfra­gen stellt und sich auch nicht gleich mit wenig kon­kre­ten und aus­wei­chen­den Ant­wor­ten zufrie­den stel­len läßt!

Seine lesens­werte Anfrage vom 12.5.2016 :
Wie sind die Aus­wir­kun­gen von »Geo– Engi­nee­ring« in Niedersachsen?

Bitte ver­brei­tet diese posi­tive Nach­richt und schreibt ihm bitte zahl­reich über sein lobens­wer­tes Umwelt– Engagement !!
Mar­tin Bäumer
Land­tag: Hin­rich– Wil­helm– Kopf– Platz 1
30159 Han­no­ver
Tel. 0511−3030−3206 oder– 4103

info@martinbaeumer.de

Bitte verbreiten für Unterschriften. Es ist das Ergebnis unserer Europa-Parlament-aktion von 2013

Par­la­ment Luxem­burg — Peti­tion zur Unter­su­chung von Geoengineering

Die inter­na­tio­nale Platt­form »Sky­guards« rich­tet die Peti­tion n°626 an das Par­la­ment in Luxem­burg um die lau­fende Peti­tion gegen die Aerosol-Besprühung aus der Luft und der Ver­wen­dung von HAARP im EU-Parlament zu unter­stüt­zen. Die Peti­tion wurde bereits am 25. März 2014 vom Euro­päi­schen Par­la­ment in Brüs­sel offi­zi­ell ange­nom­men (siehe Bericht). Bis 17. Juni 2016 wer­den noch 4500 Unter­schrif­ten benötigt!

Unter­schrei­ben Sie JETZT

Mehr… | More…

US-Think Tank: Feindliche Übernahme in Deutschland

Das „Gates­tone Insti­tute“, ein in New York ansäs­si­ger Think Tank und ein­fluss­rei­ches Sprach­or­gan der US-Ostküste, ver­öf­fent­lichte am Sonn­tag eine Ana­lyse. Dem­nach sei Deutsch­land „von einer Orga­ni­sa­tion sei­ner Feinde über­nom­men wor­den, die dar­auf aus sind die deut­sche Nation zu ver­nich­ten statt seine Bür­ger zu schüt­zen.« Wei­ter­le­sen

Kurze Stellungnahme von Werner Altnickel zu Dominik Storrs wiederholten Verleumdungen. Sauberer Himmel Artikel vom 12.12.2015

Titel: Die »Chemtrail-Gläubigen«, die »Reichs­deut­schen« und die »BRD-GmbH

Anlass dazu war das Inter­view von DER WESTEN mit dem Fil­me­ma­cher Marc Quam­busch unter dem Titel: »Die wirre Welt von Reichs­bür­gern und Chemtrail-Gläubigen« unter der Rubrik Verschwörungstheorien.
Das Inter­view dreht sich um die ZDF-Info »Doku­men­ta­tion« mit dem Titel »Ver­schwö­rungs­theo­rien– Leben im Wahn« wel­che, wie der Titel bereits anklin­gen lässt, sich um eine Lächer­lich– und Ver­ächt­lich­ma­chung der The­men Recht­sta­tus der BRD und um Chem­trails dreht.
(Zu der sog. Doku von ZDF-Info samt dem Inter­view mit dem Fil­me­ma­cher Marc Quam­busch werde ich bald noch sepa­rat aus­führ­lich Stel­lung nehmen.)
Doch nun zu Domi­nik Storr von »Sau­be­rer Him­mel«. Zuvor die berech­tigte Frage: Warum schreibt Herr Storr immer in der »WIR-Form«, obwohl von Anfang an nur er alleine alle Bei­träge for­mu­liert und schreibt? Will er damit evtl. sug­ge­rie­ren, dass alle sei­ner Mei­nung sind?
Er nimmt weder zu dem ver­leum­de­ri­schen ZDF Info Film– Mach­werk noch zu dem Inter­view mit dem Fil­me­ma­cher Herrn Quam­busch the­ma­tisch expli­zit Stellung.
Er benutzt als Anlass obige Lügenpresse-Erzeugnisse dazu ( wie schon zuvor mehr­fach pro­vo­ka­tiv gegen­über den Chem­trail Akti­vis­ten Grup­pen unter dem Dach von »Blauer Him­mel Deutsch­land« prak­ti­ziert), Chem­trial Akti­vis­ten zu verleumden.
Die­ses mal bin ich, Wer­ner Alt­ni­ckel, wie­der ein­mal das Ziel sei­ner fal­schen und bös­ar­ti­gen Behaup­tun­gen und Unter­stel­lun­gen. Bis­her hatte ich dar­auf nicht öffent­lich rea­giert. Wei­ter­le­sen

Vereinte Nationen fordern Bevölkerungsaustausch von Deutschland

Hervorgehoben

Udo Ulf­kotte, KoppOnline 24.11.2015
Die Ver­ein­ten Natio­nen for­dern für die EU-Länder wie Deutsch­land, Frank­reich und Ita­lien einen »Bevöl­ke­rungs­aus­tausch« mit Migran­ten aus Nah­ost und Nord­afrika. Offen­kun­dig ist der Asyl-Tsunami von lan­ger Hand geplant.In dem erst jetzt bekannt gewor­de­nen UN-Bericht »Repla­ce­ment Migra­tion« (ST/ESA/SER A./206) der Bevöl­ke­rungs­ab­tei­lung der UN (UN Popu­la­tion Divi­sion) aus dem Jahr 2001 wird die Öffnung Deutsch­lands für 11,4 Mil­lio­nen Migran­ten gefor­dert, auch wenn das inner­halb Deutsch­lands zu sozia­len Span­nun­gen (»rise to social ten­si­ons«) füh­ren werde.

Flüchtlingschaos: Sicherheitsbehörden drohen Bundesregierung mit Putsch

28. Okto­ber 2015  Sta­tus­Quo NEWS » Deutsch­land » Pro­test »
Wäh­rend Angela Mer­kel wei­ter Hun­dert­tau­sende Asyl­for­de­rer ohne jedes Zukunfts­kon­zept ins Land bit­tet, kocht inzwi­schen die Stim­mung im Sicher­heits­ap­pa­rat. August Han­ning, ehe­ma­li­ger Prä­si­dent des BND, hat es mit sei­nem »Zehn-Punkte-Programm« auf Seite 4 der Welt am Sonn­tag geschafft. Dort skiz­ziert er einen Regie­rungs­kurs, der das Gegen­teil des­sen dar­stellt, was die große Koali­tion tut. Wei­tere Über­le­gun­gen aus Sicher­heits­krei­sen errei­chen bereits die Qua­li­tät von Putsch­plä­nen. Wei­ter­le­sen

Nds. Landtagsabgeordneter fragt Landesregierung: »Gibt es Chemtrails«?

Zum ver­grö­ßern hier klicken

Bedankt euch mal bei Mar­tin Bäumer.

Tele­fon­num­mer vom Büro: 05426 933165

Mail:info@martinbaeumer.de

POSITIVES: 2. detail­lierte Anfrage des CDU– Abge­ord­ne­ten Mar­tin Bäu­mer im Nie­der­säch­si­schen Land­tag zu Geo– Engineering/ Chem­trails an die Landesregierung.

Kurzer Fotobericht vom Berliner Marsch gegen Chemtrails und Geoengineering vom 27.9.2014

Bei bes­tem Wet­ter und Chem­trail– freiem Him­mel fand der dies­jäh­rige »GLOBALE MARSCH GEGEN CHEMTRAILS + GEOENGINEERING« mit ca. zwei­hun­dert Teil­neh­mern u.a.aus ver­schie­de­nen Städ­ten Deutsch­lands in Ber­lin statt. Es waren auch Montags-Friedensdemo Mit­glie­der dabei. Es wur­den konn­ten erfreu­lich viele Kon­takte neu geknüpft wer­den. Dies­mal waren auch keine Demo– Stör­trupps zuge­gen, sodaß die all­ge­meine Stim­mung recht gut war.

Mahnwachen bewegen die Menschen

Der Bei­trag ent­hält am Ende des Text­be­reichs ein Video.

Bild + Inter­view: ExtremNews

Die Mon­tags­mahn­wa­chen fin­den mitt­ler­weile nicht nur in Deutsch­land son­dern auch in Öster­reich und der Schweiz an ins­ge­samt über ein­hun­dert­zwan­zig Plät­zen statt. Der Main­stream hin­ge­gen dis­kri­mi­niert die Teil­neh­mer oder erklärt die Bewe­gung gar für tot, wie es erst kürz­lich n-tv in ihrem Bericht über die deutsch­land­weite Mahn­wa­che getan hat. Im Bei­trag »Wer bin ich — und wenn ja, wie viele?« hieß es unter ande­rem: »Ihre erste bun­des­weite Aktion in Ber­lin sollte ein gro­ßer Schritt für die »Mahn­wa­chen für den Frie­den« sein. 8000 Leute soll­ten kom­men. Doch der Auf­marsch der Sys­tem­geg­ner ist ein­fach zu schräg, um Mas­sen zu mobi­li­sie­ren.« Extrem­News sprach jetzt mit Wer­ner Alt­ni­ckel, der als Red­ner an der ers­ten bun­des­wei­ten Mahn­wa­che in Ber­lin teil­ge­nom­men hat, über seine Ein­drü­cke vor Ort und wie er die mon­täg­li­chen Mahn­wa­chen erlebt. Das kom­plette Video­in­ter­view ist hier zu sehen:

»Die neue Art zu revoltier’n« — DER FILM zur bun­des­wei­ten Frie­dens­mahn­wa­che am 19. Juli

Wei­ter­le­sen

Erste Video– und Fotoberichte von der erfolgreichen und gutbesuchten Berliner Friedensdemonstration

Video-Doku der Demo hier

Am Nep­tun­brun­nen spra­chen neben vie­len Ver­tre­tern von Mon­tags­demo– Städ­ten u.a.Jürgen Elsäs­ser, Oli­ver Janich und Wer­ner Altnickel.
Dann ging der Demo­zug mit meh­re­ren tau­send Frie­dens­be­weg­ten bis zum Pots­da­mer Platz, wo neben ver­schie­de­nen Musik­grup­pen auch Anspra­chen von ver­schie­de­nen Red­nern stattfanden.
Unter ande­ren waren (ab 18 Uhr am Potz­da­mer Platz) auch dabei:
Eve­lyn Hecht-Galinski,Rico Albrecht ( http://www.wissensmanufaktur.net/rico-albrecht),Luke Rud­kow­ski( http://wearechange.org ),Heiko Schrang( http://www.macht-steuert-wissen.de ), Lars Mähr­holz    ( http://maehrholz.net ), Ken Jeb­sen ( http://kenfm.de ), Mar­sili Cron­berg ( http://www.marsili-cronberg.de ), Lea V Frings, Rüdi­ger Lenz Nicht­kampf, Prin­zip  ( http://www.nichtkampf-prinzip.de),Pedram Shahyar ( http://pedram-shahyar.org ), Eva-Maria Pfeifer,Anna Kirchner,Ralf Schurig,Krystian Schneidewind
Wei­tere Infor­ma­tio­nen zur Mahn­wa­che unter: https://www.facebook.com/events/1442551089333161

60 Millionen US– Dollar Forderung an die schwedische Regierung für deren Versagen, die Anfragen der Bürger zur Information über CHEMTRAILS zu beantworten.

Am 1.4.2014 wur­den Kla­gen gegen die schwe­di­sche Regie­rung und drei ihrer Behör­den wegen der aus­ge­dehn­ten und sys­te­ma­ti­schen Ver­let­zun­gen der Öffent­lich­keits– Prin­zi­pien vor der Jus­tiz­kanz­lei der Nation erhoben.
Die Ver­let­zun­gen gescha­hen, als die Regie­rung es ver­säumte, auf mehr als 4000 Bür­ger­an­fra­gen zu antworten,welche sich auf die all­ge­gen­wär­ti­gen Aero­sol– Sprü­hun­gen von Flug­zeu­gen über Schwe­den bezo­gen, wel­che seit meh­re­ren Jah­ren andauern.

60 mil­lion USD claim against govern­ment of Swe­den for failure to respond to citi­zens request for infor­ma­tion on chemtrails

Wei­ter­le­sen

Absage des angefragten Interview Angebotes an Werner Altnickel vom ZDF– Sendeplatz ZDF-Info: „Elektrischer Reporter«

An andreas.wagner@hick-pix.de Heute um 9:18 PM 23.4.2014

Sehr geehr­ter Herr Wagner,

nach reif­li­cher Abwä­gung lehne ich hier­mit Ihr Ange­bot eines Fernseh-Interviews mit mir zum Thema Chem­trails / Geo­en­gi­nee­ring / Wet­ter­kon­trolle ab, da sowohl der Aufmacher-Titel „Verschwörungs-Theorien“ als auch das geplante Interview-Umfeld lt. Ihren Anga­ben mit den Themen

1.)    Hohle Welt– Theo­rie mit Herrn Rolf Kepler

2.)    Exil Reichs– Regierungen

3.)    GUWP– Skep­ti­ker– Verein

4.)    Bie­le­feld– Ver­schwö­rung (Internet-Jux) mit Herrn Achim Held

mei­ner Ansicht nach nicht den Ein­druck macht, das ernste Thema der bereits 1977 von der UNENMOD– Kon­ven­tion benann­ten Wet­ter– Kriegs– Mani­pu­la­tio­nen zur Ver­hin­de­rung von diver­sen Umwelt– Kriegs­me­tho­den seriös zu prä­sen­tie­ren. Wei­ter­le­sen

Italienischer Senator fordert Freigabe von Chemtrails-Unterlagen

Chris­tina Sarich 20.4.2914 Kopp Online

Ist Ihnen auf­ge­fal­len, dass die Fälle von Alz­hei­mer und Autis­mus zuneh­men? Die CDC gaben letz­tens zu, dass sich die Zahl der Autis­ten im ver­gan­ge­nen Jahr­zehnt ver­dop­pelt hat und dass über fünf Mil­lio­nen Ame­ri­ka­ner an einer Demen­z­er­kran­kung leiden.Es gibt meh­rere Ursa­chen, die zu die­sem Phä­no­men bei­tra­gen, dar­un­ter die stei­gende Ver­wen­dung von Pflan­zen– und Insek­ten­schutz­mit­teln, der Rück­gang ech­ter Nah­rung und die zuneh­mende Schä­di­gung unse­rer Umwelt ins­ge­samt. Aber wahr­schein­lich spie­len auch Chem­trails eine zen­trale Rolle im Bewusst­seins­ver­fall unse­rer Nation.

Wei­ter­le­sen

Das Europäische Parlament akzeptiert die Skyguards Petition gegen die Luft-Sprühungen und gegen HAARP!

 (Info von Wayne Hall)

Am 25. März 2014 kam eine erfreu­li­che Über­ra­schung aus Brüs­sel: Die Annahme der Peti­tion gegen die Aero­sol– Luft-Sprühungen und HAARP durch das Euro­päi­sche Par­la­ment, wel­che ca. ein Jahr zuvor durch die Sky­guards– Gruppe im Anschluß an die zwei­tä­gige Kon­fe­renz gegen Geo­en­gi­nee­ring am 8. und 9.4.2013 im EU-Parlament statt­ge­fun­den hatte. ( s.Bericht von W.Altnickel davon)

Wei­ter­le­sen