Chemtrails über Oldenburg-Verschwörung am Himmel?

Hervorgehoben

Die NWZ brachte am 12.3.2018 einen Bericht über Chemtrails, einer Maßnahme des Geoengineering, welche u. a. dem SRM (Solar Radiation Management) ( deutsch, der Solarstrahlungs-Regelung) dienen soll. Der Bericht fiel relativ tendenziell und z.T. verleumderisch aus, indem vorverurteilend 2x Weltverschwörung, 8x Verschwörungs-Theorie, 3x Chemtrail- Theorie und sogar unangebrachterweise der ehrverletzende Begriff Reichsbürger benutzt wurde, was auch noch sachlich total falsch war, da Reichsbürger nur von ca. 1935 bis 1945 existierten!

Sehr vielsagend war auch die seit kurzem laufende NWZ- Werbekampagne, welche wohl die sog. konkurrierenden „Alternativen Medien“ suggestiv diffamieren sollte. Am härtesten ist die „Kalte“ Boxerin mit dem Text: „ALTERNATIVE FAKTEN GEHÖREN KO“ mitsamt dem Untertitel, welcher wohl nur dem NWZ-Tageszeitungs- Journalismus Verantwortung suggestiv unterstellen soll und die Konkurrenz bildlich K.O. schlägt! Weiterlesen

Konferenz „Geoengineering & Desinformation“ im Senat in Rom 20.03.2017

Hervorgehoben

Im Senat in Rom fand am 20.3. 2017 eine Konferenz über das Thema „Geoengineering & Desinformation“ statt.

Zu diesem Anlass wurde der Film OVERCAST von Matthias Hanke gezeigt.

Die Ankündigung der Veranstaltung zeigt einen ‚wunderschönen‘ gestreiften Himmel, der das Thema ‚Geoengineering‘ illustriert. Das spornte wohl den Mainstream an zu intervenieren. Die Konferenz wurde von einigen Vertretern der nationalen Presse angekündigt und man warnte davor, die ‚Komplottisten‘ gar in den Senat einziehen zu lassen und hoffte  (laut Huffingtonpost), der Senatspräsident könne und wolle diesem Einfall vorbeugen und einen Riegel vorschieben.Der Senatspräsident schenkte erstaunlicherweise diesen Aufforderungen kein Gehör. Weiterlesen

Der Planet Erde: Die letzte Kriegswaffe- Wichtige Buch- Rezension von 2012

Diesen Text schickte mir Brigitte Queck gestern zu und ich halte ihn immer noch für lesenswert, obwohl er über 10 Jahre alt ist.Rezension des Buches von Dr. Rosalie Bertell “Der Planet Erde: Die letzte Kriegswaffe“ von Philipp Berrigan* im März 2002 (deutsche Auflage + neue Rezension des Buches in unserem Shop) Weiterlesen

Die totale Wetterkontrolle und ihre zerstörerischen Umwelt- & Gesundheitsauswirkungen: Geoengineering, Chemtrails, SRM & HAARP

2. Juli 2016 von Michael Friedrich Vogt

02. Juli 2016  Werner Altnickel im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt.

Ist das Wissen um Chemtrails und vor allem Dingen, um die Schädlichkeit von
diesen inzwischen schon im Mainstream angekommen?

Bei FBI scheint dies der Fall zu sein, denn der ehemalige FBI-Chef Ted Gunderson, verlangte immerhin öffentlich, das Versprühen von Chemtrails einzustellen.

Es gibt zwar viele Beweise dafür, daß „Chemtrails“ Tatsache sind, denn die chemischen Spuren sind nachweisbar und dafür gibt es viele Belege. Dennoch wird das Thema bisher erfolgreich in die Spinner-, Verfolgungswahn- und Verschwörungstheorie-Ecke gesteckt. Nicht anders verhält es sich beim Thema Geoengineering, also der Wetter- und Klimakontrolle. Das Wetter und das Klima gezielt als Waffe einzusetzen gehört seit den 1940ger Jahren zum Usus im US-militärischen Sektor. Den meisten Menschen, ist dies jedoch völlig unbekannt und das, obwohl selbst der US-amerikanische Politikwissenschaftler und Berater des Weisen Hauses Zbigniew Brzeziński, öffentlich Wetter- und Klimakontrolle als strategische Instrumente der Politik bezeichnete. Weiterlesen

POSITIVES: 2. detaillierte Anfrage des CDU- Abgeordneten Martin Bäumer im Niedersächsischen Landtag zu Geo- Engineering/ Chemtrails an die Landesregierung.

Seine 1. Anfrage zu Chemtrails wurde unbefriedigend und nicht detailiert beantwortet . Er ist einer der seltenen Politiker, welcher auch „Politisch Unkorrekte“ Anfragen stellt und sich auch nicht gleich mit wenig konkreten und ausweichenden Antworten zufrieden stellen läßt!

Seine lesenswerte Anfrage vom 12.5.2016 :
Wie sind die Auswirkungen von „Geo- Engineering“ in Niedersachsen?

Bitte verbreitet diese positive Nachricht und schreibt ihm bitte zahlreich über sein lobenswertes Umwelt- Engagement !!
Martin Bäumer
Landtag: Hinrich- Wilhelm- Kopf- Platz 1
30159 Hannover
Tel. 0511-3030-3206 oder- 4103

info@martinbaeumer.de

Katastrophenwetter: Ist es eine Wetterwaffe?

Hervorgehoben

Gerhard Wisnewski Kopp Online 9.6.2016

Was ist nur mit dem Wetter los? Überall in Deutschland und Europa entladen sich mächtige Gewitter und schüttet es wie aus Eimern. Das ganze Bundesgebiet wird von plötzlichen Flutkatastrophen heimgesucht. Mancherorts zucken Blitze sogar aus heiterem Himmel, anderswo erscheinen seltsame »Wolkenwalzen« auf der Bildfläche. Normal ist das nicht: Skeptiker spekulieren bereits über den Einsatz einer »Wetterwaffe«.. Weiterlesen

Bitte verbreiten für Unterschriften. Es ist das Ergebnis unserer Europa-Parlament-aktion von 2013

Parlament Luxemburg – Petition zur Untersuchung von Geoengineering

Die internationale Plattform „Skyguards“ richtet die Petition n°626 an das Parlament in Luxemburg um die laufende Petition gegen die Aerosol-Besprühung aus der Luft und der Verwendung von HAARP im EU-Parlament zu unterstützen. Die Petition wurde bereits am 25. März 2014 vom Europäischen Parlament in Brüssel offiziell angenommen (siehe Bericht). Bis 17. Juni 2016 werden noch 4500 Unterschriften benötigt!

Unterschreiben Sie JETZT

Mehr… | More…

Wettermanipulation ‒ Los Angeles »impft« Wolken seit über einem halben Jahrhundert

Andreas von Rétyi Kopp-Online 17.3.2016

Die US-Metropole Los Angeles und ihre Umgebung sind seit Jahrzehnten Ziel von Maßnahmen, das Wetter künstlich zu beeinflussen. Von Trockenheit heimgesucht, beauftragte die Stadt ein Spezialunternehmen, Wolken zu impfen und den Niederschlag zu steigern. Jetzt werden (wieder) eindeutige Fakten zur Manipulation des Wetters bekannt. Weiterlesen

Videos zum Global March against Chemtrails and Geoengineering 2015

         Die Fotoserien wurden von der B.I. Blauer Himmel übernommen.

Kurzer Fotobericht vom Berliner Marsch gegen Chemtrails und Geoengineering vom 27.9.2014

Bei bestem Wetter und Chemtrail- freiem Himmel fand der diesjährige „GLOBALE MARSCH GEGEN CHEMTRAILS + GEOENGINEERING“ mit ca. zweihundert Teilnehmern u.a.aus verschiedenen Städten Deutschlands in Berlin statt. Es waren auch Montags-Friedensdemo Mitglieder dabei. Es wurden konnten erfreulich viele Kontakte neu geknüpft werden. Diesmal waren auch keine Demo- Störtrupps zugegen, sodaß die allgemeine Stimmung recht gut war.

Abschlussarbeit über Wettermanipulation-4 Basler FG-Lehrlinge fordern ihre Lehrer und die Politik heraus Kategorie: Politik und Gesellschaft

Veröffentlicht am 22. Mai 2014   Geschrieben von Thomas

Dünkt es euch auch wärmer in letzter Zeit? Dieser Winter bzw. auch der Frühling waren doch bis jetzt alles andere als Kalt; Temperaturen bis um die 15 Grad wurden im Winter gemessen. Schnee und Bodenfrost in den Niederungen: Fehlanzeige. Dafür strahlend blauer Himmel und Frühlingsaroma schon Mitte Februar. Etwas stimmt doch da nicht. Früher hat man uns in der Schule gelernt: Das Wetter, auf das haben die Menschen keinen Einfluss; Auf die Klimazonen schon gar nicht. Danach propagierte man den Klimawandel, früher ja Klimaerwärmung. Heute glauben die meisten Menschen es gäbe einen von ihnen verursachten Klimawandel, aber Einfluss auf das Wetter zu haben glauben die meisten immer noch nicht. Leider scheint es gerade umgekehrt. Das US-Militär testete beispielsweise schon im Kalten Krieg Waffen welche das Wetter verändern. Bei der Olympiade in China 2008 wurden sogar hochoffiziell Wolken „geimpft“, damit sie sich ausregnen und die Zeremonien nicht stören. Hingegen wurden Klimaskeptiker immer gleich auf die Verschwörungstheoretikerebene verdrängt, ohne dass ihre durchaus logischen und korrekten Argumente von den Massenmedien korrekt bzw. überhaupt geprüft wurden. Eine verkehrte Welt…

BARIUM + ALUMINIUM- NACHWEIS IN SCHWEIZER REGENWASSER

Weiterlesen

Absage des angefragten Interview Angebotes an Werner Altnickel vom ZDF- Sendeplatz ZDF-Info: „Elektrischer Reporter“

An andreas.wagner@hick-pix.de Heute um 9:18 PM 23.4.2014

Sehr geehrter Herr Wagner,

nach reiflicher Abwägung lehne ich hiermit Ihr Angebot eines Fernseh-Interviews mit mir zum Thema Chemtrails / Geoengineering / Wetterkontrolle ab, da sowohl der Aufmacher-Titel „Verschwörungs-Theorien“ als auch das geplante Interview-Umfeld lt. Ihren Angaben mit den Themen

1.)    Hohle Welt- Theorie mit Herrn Rolf Kepler

2.)    Exil Reichs- Regierungen

3.)    GUWP- Skeptiker- Verein

4.)    Bielefeld- Verschwörung (Internet-Jux) mit Herrn Achim Held

meiner Ansicht nach nicht den Eindruck macht, das ernste Thema der bereits 1977 von der UN- ENMOD- Konvention benannten Wetter- Kriegs- Manipulationen zur Verhinderung von diversen Umwelt- Kriegsmethoden seriös zu präsentieren. Weiterlesen

Das Europäische Parlament akzeptiert die Skyguards Petition gegen die Luft-Sprühungen und gegen HAARP!

 (Info von Wayne Hall)

Am 25. März 2014 kam eine erfreuliche Überraschung aus Brüssel: Die Annahme der Petition gegen die Aerosol- Luft-Sprühungen und HAARP durch das Europäische Parlament, welche ca. ein Jahr zuvor durch die Skyguards- Gruppe im Anschluß an die zweitägige Konferenz gegen Geoengineering am 8. und 9.4.2013 im EU-Parlament stattgefunden hatte. ( s.Bericht von W.Altnickel davon)

Weiterlesen

Dr. Rosalie Bertell im Interview in Bonn 2010:Planet ohne Zukunft? Neue Waffen durch Zerstörung von Mutter Erde

BUCH- in unserem Shop

BERTELL-BUCH-REZENSION-NEUE-RHEINISCHE-ZEITUNG

Rezension des Buches:

Die „Planetare Bewegung für Mutter Erde“ (www.pbme-online.org) sendete das nachfolgende Interview mit Dr. Rosalie Bertell. Dr. Rosalie Bertell, die den Alternativen Nobelpreis 1986 erhielt, war eine der wenigen Expertinnen, welche die Chemtrails und HAARP beim Namen nannte, deren Entwicklung recherchierte und vor diesen Techniken warnte. Frau Dr. Bertell war der Auffassung, dass diese und andere Experimente nicht nur Wetterveränderungen hervorrufen, sondern hauptverantwortlich für den Klimawandel seien. Dr. Rosalie Bertell schrieb ihr wichtiges Buch „Kriegswaffe Planet Erde“, das so umfassend wie kaum ein anderes Buch die Gefahren der exotischen Wetterwaffen beschreibt: HAARP, Skalarwaffen, Wettermanipulation und die toxischen Sprühaktionen in unserer Atmosphäre. Für dieses Buch bedanken wir uns bei Rosalie Bertell auch über ihren Tod hinaus. Weiterlesen