Geoengineering: Bundesregierung will das Klima vorerst nicht manipulieren(???)

Hervorgehoben

Die Risiken des Geoengineerings beschäftigen die Grünen. In einer Anfrage haben sie die Bundesregierung aufgefordert, ihre Haltung zu der Technologie beschreiben…

Mit einer kleinen Anfrage wollten die Grünen klären, wie die Bundesregierung zum Geoengineering steht. Die Antwort liegt dem Tagesspiegel vorab vor. Darin äußerte sich das Forschungsministerium in großen Teilen vorsichtig oder ausweichend. Konkrete Aktivitäten zum Geoengineering plant die Bundesregierung aber offenbar nicht.

In einer Vorbemerkung zu ihren 19 Fragen weisen die Grünen auf die „vielfältigen Risiken“ von Geoengineering hin. Gemeint sind die Beeinflussung der Sonneneinstrahlung durch das Einbringen von Partikeln in die Atmosphäre oder Spiegel im All (Solar Radiation Management – SRM) und das Herausziehen von Klimagasen aus der Luft (Carbon Dioxid Removal – CDR). Beide Technologien behandelt die grünen-nahe Heinrich-Böll-Stiftung in einer Informationskampagne zum Geoengineering sehr kritisch.

Weiterlesen

Geschwächte Ozonschicht läßt kosmische Strahlung durch! Potentiell tödliche UV- Strahlung erreicht die Erdoberfläche

Hervorgehoben

(Forschungsergebnisse 2018 im Journal of Geography, Environment and Earth Science International erschienen.)

Ein Grund für das SRM= Solar Radiation Management
= Solar Strahlungs Managementmit Aerosolen
(wobei u.a. auch GREENPEACE + der WWF teilnehmen)?
1.) Der April- Bericht von Prof. Claudia von Werlhof von PBME
2.) Interview des Chemtrail- Insiders „Deep Shield“ von 2004
3.) Petition von Dr. Rosalie Bertell gegen elektromagnetische + chemische Manipulationen des Wetters + der Geophysik der Erde.

NASA: Nanopartikel für Metallisierte Aluminium-Flugzeugtreibstoffe.

Hervorgehoben

Vorstellung der NASA Nano/ Bio- Initiative vom 30.Mai 2001:
Teil- Übersetzung: Aluminium- Verbrennungs- Aerogel und Nanopartikel- Metalle können den Treibstoff gelartig, dichter, energiereicher und sicherer machen.                                   Durch die enorm hohe Oberfläche der metallisierten (Aluminium-) Nanogel- Treibstoffe mit Partikelgrößen von nur 20 Nanometer im Durchmesser anstatt der bisher üblichen Treibstoff-Additive- Größenordnungen von 7Mikrometer erfolgt die Verbrennung wesentlich effizienter und spart auch den Treibstoffverbrauch neben anderen Vorteilen (siehe NASA-Dokument als PDF).
Dieses NASA- Dokument über modifizierte Flugzeugtreibstoffe könnten z.T. sowohl den Aluminium- Fallout wie auch das sich stark veränderte „Himmelsbild“ seit ca 15 Jahren erklären.

Konferenz „Geoengineering & Desinformation“ im Senat in Rom 20.03.2017

Hervorgehoben

Im Senat in Rom fand am 20.3. 2017 eine Konferenz über das Thema „Geoengineering & Desinformation“ statt.

Zu diesem Anlass wurde der Film OVERCAST von Matthias Hanke gezeigt.

Die Ankündigung der Veranstaltung zeigt einen ‚wunderschönen‘ gestreiften Himmel, der das Thema ‚Geoengineering‘ illustriert. Das spornte wohl den Mainstream an zu intervenieren. Die Konferenz wurde von einigen Vertretern der nationalen Presse angekündigt und man warnte davor, die ‚Komplottisten‘ gar in den Senat einziehen zu lassen und hoffte  (laut Huffingtonpost), der Senatspräsident könne und wolle diesem Einfall vorbeugen und einen Riegel vorschieben.Der Senatspräsident schenkte erstaunlicherweise diesen Aufforderungen kein Gehör. Weiterlesen

Dritte CHEMTRAIL- Anfrage des CDU Abgeordneten Martin Bäumer+ Antwort des Nds. Landtages vom 9.1.2017

Hervorgehoben

Überwacht Bayern die Luft besser als Niedersachsen, oder werden in Niedersachsen nicht alle Informationen veröffentlicht?
Anfrage des Abgeordneten Martin Bäumer (CDU) an die Landesregierung,
eingegangen am 07.12.2016, an die Staatskanzlei übersandt am 13.12.2016

1.Anfrage:Nds. Landtagsabgeordneter fragt Landesregierung: »Gibt es Chemtrails«? Sept.2015

POSITIVES: 2. detaillierte Anfrage des CDU– Abgeordneten Martin Bäumer im Niedersächsischen Landtag zu Geo– Engineering/ Chemtrails an die Landesregierung Mai 2016

Antwort des Niedersächsischen Ministeriums für Umwelt, Energie und Klimaschutz namens
der Landesregierung vom 09.01.2017

BRD „REGIERUNG“ EMPFIEHLT, VORRÄTE FÜR DEN (VERTEIDIGUNGS-) NOTFALL ANZULEGEN!

Zivilverteidigungskonzept: Regierung empfiehlt Vorräte für den Notfall anzulegen – Video   ( von FOCUS Online )                                                               
Da es ernst werden könnte, folgendes BITTE ANSEHEN!!

POSITIVES: 2. detaillierte Anfrage des CDU- Abgeordneten Martin Bäumer im Niedersächsischen Landtag zu Geo- Engineering/ Chemtrails an die Landesregierung.

Seine 1. Anfrage zu Chemtrails wurde unbefriedigend und nicht detailiert beantwortet . Er ist einer der seltenen Politiker, welcher auch „Politisch Unkorrekte“ Anfragen stellt und sich auch nicht gleich mit wenig konkreten und ausweichenden Antworten zufrieden stellen läßt!

Seine lesenswerte Anfrage vom 12.5.2016 :
Wie sind die Auswirkungen von „Geo- Engineering“ in Niedersachsen?

Bitte verbreitet diese positive Nachricht und schreibt ihm bitte zahlreich über sein lobenswertes Umwelt- Engagement !!
Martin Bäumer
Landtag: Hinrich- Wilhelm- Kopf- Platz 1
30159 Hannover
Tel. 0511-3030-3206 oder- 4103

info@martinbaeumer.de

Bitte verbreiten für Unterschriften. Es ist das Ergebnis unserer Europa-Parlament-aktion von 2013

Parlament Luxemburg – Petition zur Untersuchung von Geoengineering

Die internationale Plattform „Skyguards“ richtet die Petition n°626 an das Parlament in Luxemburg um die laufende Petition gegen die Aerosol-Besprühung aus der Luft und der Verwendung von HAARP im EU-Parlament zu unterstützen. Die Petition wurde bereits am 25. März 2014 vom Europäischen Parlament in Brüssel offiziell angenommen (siehe Bericht). Bis 17. Juni 2016 werden noch 4500 Unterschriften benötigt!

Unterschreiben Sie JETZT

Mehr… | More…

Vereinte Nationen fordern Bevölkerungsaustausch von Deutschland

Hervorgehoben

Udo Ulfkotte, KoppOnline 24.11.2015
Die Vereinten Nationen fordern für die EU-Länder wie Deutschland, Frankreich und Italien einen »Bevölkerungsaustausch« mit Migranten aus Nahost und Nordafrika. Offenkundig ist der Asyl-Tsunami von langer Hand geplant.In dem erst jetzt bekannt gewordenen UN-Bericht »Replacement Migration« (ST/ESA/SER A./206) der Bevölkerungsabteilung der UN (UN Population Division) aus dem Jahr 2001 wird die Öffnung Deutschlands für 11,4 Millionen Migranten gefordert, auch wenn das innerhalb Deutschlands zu sozialen Spannungen (»rise to social tensions«) führen werde.

60 Millionen US- Dollar Forderung an die schwedische Regierung für deren Versagen, die Anfragen der Bürger zur Information über CHEMTRAILS zu beantworten.

Am 1.4.2014 wurden Klagen gegen die schwedische Regierung und drei ihrer Behörden wegen der ausgedehnten und systematischen Verletzungen der Öffentlichkeits- Prinzipien vor der Justizkanzlei der Nation erhoben.
Die Verletzungen geschahen, als die Regierung es versäumte, auf mehr als 4000 Bürgeranfragen zu antworten,welche sich auf die allgegenwärtigen Aerosol- Sprühungen von Flugzeugen über Schweden bezogen, welche seit mehreren Jahren andauern.

60 million USD claim against government of Sweden for failure to respond to citizens request for information on chemtrails

Weiterlesen

Italienischer Senator fordert Freigabe von Chemtrails-Unterlagen

Christina Sarich 20.4.2914 Kopp Online

Ist Ihnen aufgefallen, dass die Fälle von Alzheimer und Autismus zunehmen? Die CDC gaben letztens zu, dass sich die Zahl der Autisten im vergangenen Jahrzehnt verdoppelt hat und dass über fünf Millionen Amerikaner an einer Demenzerkrankung leiden.Es gibt mehrere Ursachen, die zu diesem Phänomen beitragen, darunter die steigende Verwendung von Pflanzen- und Insektenschutzmitteln, der Rückgang echter Nahrung und die zunehmende Schädigung unserer Umwelt insgesamt. Aber wahrscheinlich spielen auch Chemtrails eine zentrale Rolle im Bewusstseinsverfall unserer Nation.

Weiterlesen

Das Europäische Parlament akzeptiert die Skyguards Petition gegen die Luft-Sprühungen und gegen HAARP!

 (Info von Wayne Hall)

Am 25. März 2014 kam eine erfreuliche Überraschung aus Brüssel: Die Annahme der Petition gegen die Aerosol- Luft-Sprühungen und HAARP durch das Europäische Parlament, welche ca. ein Jahr zuvor durch die Skyguards- Gruppe im Anschluß an die zweitägige Konferenz gegen Geoengineering am 8. und 9.4.2013 im EU-Parlament stattgefunden hatte. ( s.Bericht von W.Altnickel davon)

Weiterlesen

„Lasst uns die Lügenhetze der Massenmedien gemeinsam aufklären, welche wieder einmal die Leute und Völker gegeneinander aufhetzen will!“ Der „Brandherd“ kann schnell auch auf uns überspringen! Um Verbreitung der Ukraine- Infos und Videos wird gebeten.

Sinngemäßer Kissinger (Avraham Ben Elazar)– Spruch: „Wir behalten uns vor, jeden Staat zu destabilisieren, der unseren Interessen entgegensteht.“

Neue Videos:

SKYGUARDS verlangt vom europäischen Parlament den Schutz der europäischen Bevölkerungen.Unterstützt bitte alle die Petition!

In ihrer Petition vom Montag den 13.5.2013 forderten Terra SOS – tenible, SKYGUARDS und alternativa  vom EU – Parlament die am 8. und 9.4.2013 präsentierten Fakten ( über Geoengineering ) zu überprüfen, welche ein Anschlag gegen die Gesundheit, die Sicherheit und die Integrität von europäischen Bürgern sind, welche von den Regierungen der Mitgliedsstaaten verleugnet werden.

Am wichtigsten ist die unterschriebene GEO ENGINEERING-KURZ-PETITION AN DAS EUROPÄISCHE PARLAMENT

Senden an:SKYGUARDS-Plaza dela Paz 16-34886 Velilla del Rio Carrion (Palencia) SPAIN
Oder Portosparend zwecks Weiterleitung an: W.Altnickel, Wilh. Kempin Str. 55, 26133 Oldenburg
Oder einscannen und mailen an: skyguards.net@gmail.com

Aber stimmt zusätzlich elektronisch unten auf der Original Webseite unter: Support online Petition to the European Parliament

Link zur Geo-Engineering Petition Vollversion

Weiterlesen

Die „Grüne Partei“ Zyperns stellt erneut eine Anfrage wegen der andauernden Chemtrail- Sprühungen an das Parlament.

In einer Plenarsitzung des Abgeordnetenhauses am 19.11.2012 machte der Abgeordnete George Perdikis der grünen Partei Zyperns umfassende Aussagen über die Verwicklung der britischen Basen auf Zypern in Aerosol – Sprühoperationen. Weiterlesen

Volkshochschule Oldenburg verhindert Vortrag: Macht über das Wetter !

Chemische und elektromagnetische Wettermanipulationen.

Da mir auf die 13 konkreten Fragen + detaillierter Dokumentation (s.Anlage), welche ich am 22.2.2010 an den VHS-Direktor Hans Peter Heyer gemailt hatte, bis heute, dem 13.4.2010 trotz mehrfacher Anmahnung jegliche VHS- Stellungnahme verweigert wird, mache ich die nachfolgend dargestellten skandalösen manipulativenVorgänge der Verhinderung meines nach VHS-Aussage wohl „ZU POLITISCHEN VORTRAGES“ zu Wettermanipulationen hiermit öffentlich, damit sich jeder Leser ein eigenes Bild über die indirekten ZENSUR- Mechanismen in unserer Gesellschaft machen kann! Weiterlesen