Offener Brief (deutsch) an die Kandidaten der Europawahlen Mai 2014

Hervorgehoben

WICHTIG: Meine drin­gende Bitte an alle Geoengineering/ Chem­trail– Geg­ner,
den fol­gen­den PDF-Text an mög­lichst viele deut­sche E.P.-Kanditaten mit
eini­gen per­sön­li­chen Wor­ten und der Auf­for­de­rung, auf die fünf im Text
auf­ge­führ­ten Fra­gen und evtl. noch auf wei­tere per­sön­li­che Fra­gen
schrift­lich zu antworten!
Mailt, faxt oder bes­ser noch schickt die aus­ge­druckte PDF brief­lich und
mit Euren per­sön­li­chen Wor­ten ver­se­hen schnells­tens zu den E.P.- Kan­di­da­ten.
Und ver­brei­tet diese Auf­for­de­rung wo Ihr nur könnt. Da die SKYGUARDS– Peti­tion
vom Peti­ti­ons­aus­schuß am 28.3.2014 ange­nom­men wurde, muß nun mög­lichst gro­ßer und zahl­rei­cher poli­ti­scher Druck auf die künf­ti­gen Euro­päi­schen Par­la­men­ta­rier her,um eine Äuße­rung von Ihnen zur Geo­en­gi­nee­ring– Pro­ble­ma­tik vor den Wah­len zu erhal­ten!
ALSO: AM BESTEN SOFORT AKTIV WERDEN! Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!

Das Europäische Parlament akzeptiert die Skyguards Petition gegen die Luft-Sprühungen und gegen HAARP!

Hervorgehoben

 (Info von Wayne Hall)

Am 25. März 2014 kam eine erfreu­li­che Über­ra­schung aus Brüs­sel: Die Annahme der Peti­tion gegen die Aero­sol– Luft-Sprühungen und HAARP durch das Euro­päi­sche Par­la­ment, wel­che ca. ein Jahr zuvor durch die Sky­guards– Gruppe im Anschluß an die zwei­tä­gige Kon­fe­renz gegen Geo­en­gi­nee­ring am 8. und 9.4.2013 im EU-Parlament statt­ge­fun­den hatte. ( s.Bericht von W.Altnickel davon)

Erste Berichte von der Skyguards-Geo-Engineering Kon­fe­renz im E.U.-Parlament

E.U. Par­lia­ment Sky­guards Geo-Engineering Con­fe­rence 2013 Video Playlist

Beyond Theo­ries of Wea­t­her Modi­fi­ca­tion – Civil Society against Geo­en­gi­nee­ring

Der Prä­si­dent des Peti­ti­ons– Aus­schus­ses, Ermi­nia Maz­zoni schrieb uns: „ Ich möchte Sie infor­mie­ren, daß der Peti­ti­ons– Aus­schuß Ihre Peti­tion berück­sich­tigt und ent­schie­den hat, daß die Fra­gen, wel­che Sie auf­war­fen zuläs­sig sind ent­spre­chend den Ver­fah­rens– Regeln des Euro­päi­schen Par­la­ments und zwar inso­fern als der Grund der Ange­le­gen­heit in den Wir­kungs­kreis der Akti­vi­tä­ten der Euro­päi­schen Union fällt.

Der Aus­schuß begann die Prü­fung Ihrer Peti­tion und ent­schied, die Euro­päi­sche Kom­mis­sion zu fra­gen eine ein­lei­tende Prü­fung der ver­schie­de­nen Aspekte des Pro­blems zu lei­ten. Der Aus­schuß wird seine Prü­fung Ihrer Peti­tion fort­set­zen, sobald er die nöti­gen Infor­ma­tio­nen erhal­ten hat.“

Ich denke, daß es zweck­dien­lich für Akti­vis­ten, aktive Bür­ger und Wäh­ler wäre, die Auf­merk­sam­keit der Kan­di­da­ten für die Wahl des Euro­päi­schen Par­la­ments auf den offe­nen Brief Open let­ter zu len­ken, wel­chen die Sky­guards– Gruppe geschrie­ben hatte und auch die Natio­na­len Par­la­men­ta­rier und Wis­sen­schaft­ler dar­auf auf­merk­sam zu machen!

(Die deut­sche Über­set­zung des offe­nen Brie­fes an die Par­la­men­ta­rier erfolgt in den nächs­ten Tagen!)

Umwandlung der Erde: Geoengineerung Megaplan beginnt jetzt

NewSci­en­tist- Umwelt 9.10.2013 von Michael Marshall

So wer­den wir die Kata­stro­phe auf­hal­ten. Um uns dabei zu hel­fen, dem gefähr­li­chen Kli­ma­wan­del aus dem Wege zu gehen, wer­den wir genö­tigt sein, die größte Indus­trie der Geschichte zu schaf­fen: Um die Treib­haus­gase in einem gigan­ti­schen Aus­maß aus der Luft zu ent­fer­nen. In der ers­ten Zeit kön­nen wir diese Zukunfts­in­dus­trie – wel­che als Geo­en­gi­nee­ring bekannt ist – grob skiz­zie­ren um fest­zu­stel­len wie sie funk­tio­nie­ren würde. Wei­ter­le­sen

Rede der Mütter gegen den Krieg Berlin-Brandenburg auf dem Belgrader Forum für eine Welt der Gleichen vom 21.-24.03.2014

 Liebe Freunde,

Vie­len Dank für die Ein­la­dung der „Müt­ter gegen den Krieg Berlin-Brandenburg“ zum Bel­gra­der Forum!

In die­sen Tagen geden­ken wir der Tau­sen­den von Opfern von Ser­ben, Alba­nern und Men­schen ande­rer eth­ni­schen Grup­pen, die durch die NATO-Bombardements von Wohn­häu­sern, Schu­len, Fabri­ken, Kran­ken­häu­ser, Bus­sen, bzw. Zügen, im Jahre 1999 in Jugo­sla­wien ermor­det wurden!

 Jugo­sla­wien exis­tiert nicht mehr als sou­ve­rä­ner Staat und ist nun­mehr in viele kleine Län­der zer­split­tert. Ser­bien kann nicht mehr über seine eige­nen Roh­stoffe ver­fü­gen; sie lie­gen heute in der Hand von aus­län­di­schen Monopolgesellschaften

.Bri­gitte Queck Бригитте Квек

Wei­ter­le­sen

Julija Tymoschenko — Tötet die Russen mit Atombomben

 Mon­tag, 24. März 2014 , von Free­man um 16:30

Ein wei­te­res auf­ge­zeich­ne­tes Tele­fon­ge­spräch was die Ukraine betrifft ist auf­ge­taucht. Dies­mal zwi­schen Nes­tor Shuf­rych und Julija Tymo­schenko vom 18. März um 23:17 Uhr Lokal­zeit. Die vom Wes­ten ange­him­melte »Hei­lige«, die so tut wie wenn sie kein Wäs­ser­chen trü­ben kann, sagt Sachen, die sind ein­fach scho­ckie­ren und unfass­bar. So zum Bei­spiel, man sollte die Rus­sen in der Ukraine mit Atom­bom­ben töten.

Video:Time to grab guns and kill damn Russians

Wei­ter­le­sen

Dr. Rosalie Bertell im Interview in Bonn 2010:Planet ohne Zukunft? Neue Waffen durch Zerstörung von Mutter Erde

BUCH-SONDERPREIS: 12,95 Euro in unse­rem Shop

BERTELL-BUCH-REZENSION-NEUE-RHEINISCHE-ZEITUNG

Rezen­sion des Buches:

Die »Pla­ne­tare Bewe­gung für Mut­ter Erde« (www.pbme-online.org) sen­dete das nach­fol­gende Inter­view mit Dr. Rosa­lie Ber­tell. Dr. Rosa­lie Ber­tell, die den Alter­na­ti­ven Nobel­preis 1986 erhielt, war eine der weni­gen Exper­tin­nen, wel­che die Chem­trails und HAARP beim Namen nannte, deren Ent­wick­lung recher­chierte und vor die­sen Tech­ni­ken warnte. Frau Dr. Ber­tell war der Auf­fas­sung, dass diese und andere Expe­ri­mente nicht nur Wet­ter­ver­än­de­run­gen her­vor­ru­fen, son­dern haupt­ver­ant­wort­lich für den Kli­ma­wan­del seien. Dr. Rosa­lie Ber­tell schrieb ihr wich­ti­ges Buch „Kriegs­waffe Pla­net Erde“, das so umfas­send wie kaum ein ande­res Buch die Gefah­ren der exo­ti­schen Wet­ter­waf­fen beschreibt: HAARP, Skalar­waf­fen, Wet­ter­ma­ni­pu­la­tion und die toxi­schen Sprüh­ak­tio­nen in unse­rer Atmo­sphäre. Für die­ses Buch bedan­ken wir uns bei Rosa­lie Ber­tell auch über ihren Tod hin­aus. Wei­ter­le­sen

Peter Scholl-Latour: Wir leben im Zeitalter der Massenverblödung

Redak­tion Kopp-Online 13.3.2014

Am 9. März ist der Jour­na­list und Islamex­perte Peter Scholl-Latour 90 Jahre alt gewor­den. Er hat sich deut­lich dazu geäu­ßert, was er von unse­ren Medien hält.

Anläss­lich sei­nes 90. Geburts­ta­ges hat der Jour­na­list Peter Scholl-Latour ein bemer­kens­wer­tes Inter­view gege­ben. Er hob darin her­vor: »Wir leben in einem Zeit­al­ter der Mas­sen­ver­blö­dung, beson­ders der media­len Mas­sen­ver­blö­dung. « Wenn man sich ein­mal anschaue, wie ein­sei­tig die hie­si­gen Medien berich­ten, dann könne man wirk­lich nur noch von einer Des­in­for­ma­tion im gro­ßen Stil sprechen.

»Lasst uns die Lügenhetze der Massenmedien gemeinsam aufklären, welche wieder einmal die Leute und Völker gegeneinander aufhetzen will!« Der »Brandherd« kann schnell auch auf uns überspringen! Um Verbreitung der Ukraine– Infos und Videos wird gebeten.

Sinn­ge­mä­ßer Kis­sin­ger (Avra­ham Ben Ela­zar)- Spruch: »Wir behal­ten uns vor, jeden Staat zu desta­bi­li­sie­ren, der unse­ren Inter­es­sen entgegensteht.“

Neue Videos:

UKRAINE: VERSCHWÖRUNG DER MEDIEN AUFGEDECKT

KISSINGERUKRAINE IST GENERALPROBE FÜR REGIMEWECHSEL IN MOSKAU

Ukraine: Rus­si­sche Oppo­si­tio­nelle kri­ti­sie­ren west­li­che Umsturz– Aktivitäten

STAATSSTREICH UKRAINE, JANUKOWITSCHDEUTSCH

Putin: Die USA haben die größ­ten Ver­bre­chen der Mensch­heits­ge­schichte begangen

VERFASSUNGS-SCHUTZNSU-SKANDALE + RICHTER HEINDLS MUTIGES INTERVIEW

Urteil im Namen des Vol­kes oder Schein — Urteil

Die Klitschko– E-Mails zeigen wie Klitschko für Geld sein Land an die NATO verriet

Hin­ter der Fichte“ brachte am Frei­tag, 28. Februar 2014 diese bri­sante Mel­dung. BITTE WEITER VERBREITEN!

(Inner­halb von 5 Stun­den haben über 100 Medien über­nom­men. Bitte geben Sie doch die Quelle

»Hin­ter der Fichte« an, aus kol­le­gia­ler Fair­ness, da wir noch nicht ein­mal ein Copy­right auf unsere Über­set­zungs­leis­tun­gen beanspruchen.)

Wei­ter­le­sen

Die Feuerhölle von Dresden 13.2.2013 Bevölkerungs-Bombardierungs-Gedenktag

Die Deut­schen müß­ten Engel oder Hei­lige sein, um zu ver­ges­sen und zu ver­ge­ben, was sie an Unge­rech­tig­kei­ten und Grau­sam­kei­ten zwei­mal in einer Gene­ra­tion zu erlei­den hat­ten, ohne daß sie ihrer­seits die Alli­ier­ten her­aus­ge­for­dert hät­ten. Wären wir Ame­ri­ka­ner so behan­delt wor­den, unsere Rache­akte für unser Lei­den wür­den keine Gren­zen ken­nen.” Reve­r­end Lud­wig A. Fritsch, Ph. D., D. D. emer., Chi­cago, 1948

Diese Bevöl­ke­rungs– Bom­bar­die­rungs– Metho­den wen­den die glei­chen Kriegs­ver­bre­cher bis heute an!

Wei­ter­le­sen: 13.02.1945  Die Feu­er­hölle von Dresden

youtube: Dres­den 1945 Das Ende

+ Ham­burg vor sieb­zig Jah­ren: Die »Ope­ra­tion Gomorrha«

WICHTIG! Unbedingt ganz lesen! Über die ausländische Intervention in der Ukraine

Inter­view mit dem rus­si­schen Poli­ti­ker Jew­ge­nij A. Fjodorow

Die Kriegs­trei­ber schi­cken aus­ge­rech­net am Beginn der Olym­piade, wel­che der Völ­ker­ver­stän­di­gung die­nen sollte, ihre Kriegs­schiffe als Droh– Kulisse und Macht– Demons­tra­tion (unter lächer­li­chen Vor­wän­den) ins Schwarze Meer, um die „unfolg­same“ Ukraine in die Knie zu zwin­gen. Die Ein­kes­se­lung Ruß­lands schrei­tet fort. Hin­ter­grund: Um den finan­zi­el­len Zusam­men­bruch des „Impe­ri­ums“ zu ver­zö­gern, muß jeder Wider­stand gebro­chen wer­den, um wei­tere Gel­der absau­gen zu kön­nen. Die Lüg­ner– Mas­sen­me­dien machen sich ein wei­te­res Mal durch Falsch­dar­stel­lun­gen am kom­men­den Elend extrem mitschuldig!

Wei­ter­le­sen

Wie die »Maus« nicht nur unsere Jüngsten manipuliert und in die Fänge der kriminellen Klimasekte treibt

Der Bei­trag der Reihe »Die Sen­dung mit der Maus« der ARD wei­ter unten erklärt in leicht ver­ständ­li­cher Form, was Kon­dens­strei­fen (Con­trails von Con­dens trails) sind, und wie sie entstehen.

Ent­schei­dend in die­sem Fall ist, was nicht gezeigt und nicht gesagt wird, was der Zuschauer aber schluss­fol­gern könnte und soll, dass näm­lich am Him­mel nur natür­li­che Wol­ken und Kon­dens­strei­fen zu sehen sind, was in der Rea­li­tät ganz und gar nicht der Fall ist! Aber genau die­ser Gedanke wird bezweckt. Chem­trails sol­len dem Zuschauer erst gar nicht in den Sinn kom­men, obwohl diese Form der »Wol­ken« inzwi­schen mit Abstand am häu­figs­ten zu sehen sind.

Wei­ter­le­sen

Hintergrundanalyse-Die Verwüstung Amerikas-Der geheime Wetterkrieg der Sowjets oder das verhängnisvolle Erbe Teslas

Vor­wort: von Wer­ner Altnickel
Diese Hin­ter­grund­ana­lyse ist zum tie­fe­ren Ver­ständ­nis der elek­tro­ma­gne­ti­schen Wet­ter– Krieg­füh­rung der Hin­ter­grund­mächte emi­nent wich­tig, da sie u.a. auch die frühe Zusam­men­ar­beit von Kräf­ten inner­halb der USA mit den Sowjets ( auch gegen die „eigene“ ) ame­ri­ka­ni­sche Bevöl­ke­rung dar­stellt. Z.B. wurde die boden­stän­dige Land­wirt­schaft durch künst­lich aus­ge­löste Tro­cken­hei­ten etc. geschä­digt und so viel­fach in Ver­bin­dung mit Über­schul­dun­gen zum Auf­ge­ben gebracht.

Zitate von Kis­sin­ger: Wer das Geld kon­trol­liert, kon­trol­liert die Regie­run­gen. Wer die Nah­rung kon­trol­liert, kon­trol­liert die Völker.

SOWJETISCHE WETTERKONTROLLE-PDF Hintergrundanalyse-Kompletter Text

Video:Der geheime Wet­ter­krieg der Sowjets Teil 1–5

VIDEO : Die seltsamen Krankheiten, die vom Himmel kommen ( Morgellons im französischen TV )

VIDEO. Ces mala­dies étran­ges venues du cie   

Publié le 09 jan­vier 2014 à 07h32                                        Pro­vence Alpes

Fäden, die aus den Fin­gern kom­men, Pickel auf dem Gesicht, Haut­aus­schlag auf den Händen…Wir haben Bür­ger getrof­fen, die sich als Opfer der Krank­heit bezeich­nen, die man „Mor­gel­lons“ nennt. Ihre Pro­bleme sol­len von den wei­ßen Kon­dens­strei­fen der Flug­zeuge am Him­mel kom­men. Die Wis­sen­schafts­ge­meinde ist ratlos.

Video: MORGELLONS FRANCE TV PROVONCE ALPES 3

Wei­ter­le­sen

9 Neue Videos

KT No 85 — Dr. Hol­ger Strohm — Der Atom­wahn­sinn — Wie uns die Mafia reGiert

Mili­tä­ri­sche + Wirt­schafts­nach­rich­ten Dezem­ber 2013

Chem­trail Pro­mo­ter wird im U S TV vorgeführt

Chem­trail Flie­ger oder ver­wirrte Piloten

Erst Man­hat­tan dann Ber­lin 2009

Kla­ge­mauer TV Trailer

Wir haben es satt Demo 2014

MORGELLONS FRANCE TV PROVONCE ALPES 3

A.Huxley-Schöne neue Welt (Vor­wort + Kapi­tel 1)

Veröffentlicht unter Videos

Aldous Huxley sagte 1961 in einem Vortrag vor der medizinischen Fakultät der Universität von San Franzisco folgendes aus:

„In der nächs­ten Gene­ra­tion wird es phar­ma­ko­lo­gi­sche Mög­lich­kei­ten geben, mit denen man die Men­schen dazu brin­gen kann , ihre Skla­ve­rei zu lie­ben und nichts mehr gegen Dik­ta­tu­ren zu unter­neh­men. Es wird mög­lich sein, eine Art von schmerz­lo­sen Kon­zen­tra­ti­ons­la­gern für ganze Gesell­schaf­ten zu errich­ten. Man wird den Leu­ten noch mehr denn je ihre Frei­heit neh­men , und sie wer­den nichts dage­gen haben, son­dern viel­mehr ihre totale > Sicher­heit < genie­ßen, denn man wird ihnen jeden Wunsch zu rebel­lie­ren, genom­men haben– durch Pro­pa­ganda, Gehirn­wä­sche und Mind Con­trol, die durch phar­ma­ko­lo­gi­sche Metho­den ver­stärkt wird. Über Luft, Was­ser und Nah­rung verabreicht.

Das scheint die end­gül­tige Zukunft zu werden.“

Hört Euch auch das Hör­buch: Schöne neue Welt(Vorwort+Kapitel 1) an!

Aldous Huxley-Schöne neue Welt PDF

Die Gruppen „Blauer Himmel“ Zürich + Berlin veranstalten am 25.01.2014 Protest-Kundgebungen gegen Geoengineering und Chemtrails

 

Die Ver­an­stal­tung star­tet in der Stadt­haus­an­lage (nähe Bür­kli­platz; siehe Plan) Am Sams­tag, den . 25.01.2014 / 14:30 Uhr — 17:30 Uhr.Veranstalter: IG Blauer Him­melkontakt@blauerhimmel.ch. Auch die Ber­li­ner „Blauer Himmel“-Gruppe lädt zur Pro­test– Ver­an­stal­tung ein.

Auch in Frei­burg und Köln fin­den Ver­an­stal­tun­gen zum Thema statt: ( Köln ) https://www.facebook.com/events/807656709259937 ( Frei­burg ) https://www.facebook.com/events/176440349216292/

Russischer Militärexperte Iwaschow:

1.) Kli­ma­waffe statt glo­ba­ler Erwärmung

2.) Viren sol­len „Über­schuß“ an Men­schen beseitigen

Leo­nid Iwaschow, 2005

Leo­nid Gri­gor­je­witsch Iwaschow (rus­sisch Леонид Григорьевич Ивашов; * 31. August 1943 in Frunse, heute Kir­gi­sis­tan) ist ein rus­si­scher Militärexperte.

Er ist ehe­ma­li­ger Gene­ral­oberst und hat sicher­heits­po­lit­sche Fach­bü­cher publiziert.

Handystrahlen erneut unter Verdacht

 FOCUS Online — Nach­rich­ten 09.01.14

Neue Stu­dien erhär­ten alten Verdacht

Ent­wick­lung von LTE ohne Erfor­schung von Risi­ken auf die Gesundheit

Die For­scher schät­zen die Kos­ten für die Behand­lung eines ein­zi­gen Hirntumor-Patienten in den USA auf 100000 bis eine Mil­lion Dol­lar. Die Res­sour­cen seien aber limi­tiert, und in ande­ren Län­dern seien die Behand­lungs­mög­lich­kei­ten noch viel schlech­ter. „Viele Regie­run­gen, Han­dy­pro­du­zen­ten und Exper­ten­grup­pen raten zur Vor­beu­gung, ein­fach indem man die Dis­tanz zum Gerät erhöht, um die Belas­tung von Kör­per und Hirn zu mini­mie­ren“, sagt Davis. Zudem müsse es stren­gere Regle­men­tie­run­gen geben. Denn Hirn­tu­mo­ren seien nur die Spitze des Eis­bergs. Der rest­li­che Kör­per rea­giere mit ande­ren Effek­ten auf die nahezu all­ge­gen­wär­tige Strah­lung. Ange­sichts von Mil­li­ar­den Han­dy­nut­zern welt­weit steige die Belas­tung aber unver­meid­lich wei­ter an.

Ende 2012 erkannte der Oberste Gerichts­hof Ita­li­ens in Rom in einem Urteil sogar einen ursäch­li­chen Zusam­men­hang zwi­schen Han­dy­strah­lung und dem Hirn­tu­mor eines 60-jährigen Man­nes an. Die­ser führte aus, er habe in einem Zeit­raum von zwölf Jah­ren täg­lich bis zu sechs Stun­den tele­fo­niert. Sein Tumor wuchs auf jener der Seite des Kop­fes, wo er sich das Handy ans Ohr hielt. Pres­se­be­rich­ten zufolge erwar­ten Medi­en­an­wälte jetzt eine Flut ähnli­cher Kla­gen, was die Han­dy­her­stel­ler hart tref­fen könnte.

Wei­ter­le­sen

Landplage WLAN-Der ganz normale Wahnsinn

Nicht dass die Mobil­funk­sen­de­mas­ten kein Thema mehr wären. Deren Anwoh­ner waren bis zur Jahr­tau­send­wende die häu­figs­ten Strah­lungs­op­fer. Dann kamen immer mehr Kla­gen auch aus Häu­sern weitab von Sen­de­mas­ten: Die DECT-Schnurlostelefone gewan­nen an Ver­brei­tung. Jetzt aber hat die WLAN-Strahlung allen bis­he­ri­gen Strah­lungs­ar­ten den Rang abge­lau­fen. Land­plage WLAN – und kei­ner weiß es?

Son­der­druck Land­plage WLAN 2–2013

Mobil­funk­bro­schüre PDF

Video:Mobilfunk-Die ver­schwie­gene Gefahr

Ist das noch „Normales USA-Wetter“?

Das war schon vor 40 Jah­ren mög­lich und wurde damals auch veröffentlicht!

Seht Euch auch die fünf Fol­gen der Zusam­men­ar­beit von UDSSR und USA (im Auf­trag der Hin­ter­grund­mächte ) beim „Wet­ter­krieg gegen die Bevöl­ke­run­gen“ an!

video: DER geheime Wet­ter­krieg der Sowjets– Hin­ter­grund­ana­lyse von 1981

Doku­men­ten­ar­chiv (PDF‘s+Doc‘s)

Aus­sa­gen zu Wet­ter­kon­trolle, elek­tro­ma­gne­ti­scher Krieg­füh­rung und men­ta­ler Kon­trolle. (US-HAARP, Russ. Wood­pe­cker etc.)

Wei­ter­le­sen