Konferenz „Geoengineering & Desinformation“ im Senat in Rom 20.03.2017

Hervorgehoben

Im Senat in Rom fand am 20.3. 2017 eine Konferenz über das Thema „Geoengineering & Desinformation“ statt.

Zu diesem Anlass wurde der Film OVERCAST von Matthias Hanke gezeigt.

Die Ankündigung der Veranstaltung zeigt einen ‚wunderschönen‘ gestreiften Himmel, der das Thema ‚Geoengineering‘ illustriert. Das spornte wohl den Mainstream an zu intervenieren. Die Konferenz wurde von einigen Vertretern der nationalen Presse angekündigt und man warnte davor, die ‚Komplottisten‘ gar in den Senat einziehen zu lassen und hoffte  (laut Huffingtonpost), der Senatspräsident könne und wolle diesem Einfall vorbeugen und einen Riegel vorschieben.Der Senatspräsident schenkte erstaunlicherweise diesen Aufforderungen kein Gehör. Weiterlesen

Ablehnung der Geoengineering Petition durch die EU-Kommission

Die EU-Kommission hat gerade unsere Petition an das Europa Parlament (2013) abgelehnt, das laufende Geoengineering in Europa zu untersuchen. Der Petitionsausschuss des Europa Parlaments hatte einer solchen Untersuchung bereits zugestimmt (2014). Noch bevor das Europa Parlament tätig wurde, kam nun das Aus von Oben.

Damit wiederholt sich die Ablehnung der EU-Kommission gegen die Ergebnisse einer Untersuchung des Geoengineering von 1999 erneut, diesmal sogar ohne, dass eine Untersuchung überhaupt vorgenommen worden wäre.

Die Begründung damals wie heute: Es handele sich um militärische Angelegenheiten, die das Europa Parlament nichts angingen.
Interessant ist diese Begründung, weil es sich beim Geoengineering ja angeblich gerade um zivile Aktivitäten handeln soll, und außerdem deshalb, weil eine militärische Aktivität dieser Art nach der UNO-ENMOD-Konvention (1977) eigentlich verboten ist.
Josefina Fraile (Skyguards), die unsere Aktion beim Europa Parlament in Brüssel organisiert hatte, hat nun Widerspruch gegen die Entschließung der EU-Kommission eingelegt.

BRD „REGIERUNG“ EMPFIEHLT, VORRÄTE FÜR DEN (VERTEIDIGUNGS-) NOTFALL ANZULEGEN!

Zivilverteidigungskonzept: Regierung empfiehlt Vorräte für den Notfall anzulegen – Video   ( von FOCUS Online )                                                               
Da es ernst werden könnte, folgendes BITTE ANSEHEN!!

36 geheime Ur-Logen regieren die Welt. Machtergreifung hinter den Kulissen

Hervorgehoben

16. Juli 2016 von Michael Friedrich Vogt

Werner Altnickel im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Ausgangpunkt des Gespräches zwischen Werner Altnickel und Michael Friedrich Vogt ist eine italienische Publikation aus dem Jahre 2014 namens „Massoni – Società a Responsabilità Illimitata“. Das Buch behandelt die Thematik der Ur-Logen, es wurde von einem Insider verfaßt, ist 650 Seiten lang und bisher lediglich auszugsweise auf Deutsch erhältlich. Laut dem Buch gibt es sogenannte Ur-Logen oder Super-Logen, sie sind der Öffentlichkeit völlig unbekannt, existieren jedoch um die Oberführerschaft über die unzähligen normalen Logen zu behalten. Weiterlesen

Vereinte Nationen fordern Bevölkerungsaustausch von Deutschland

Hervorgehoben

Udo Ulfkotte, KoppOnline 24.11.2015
Die Vereinten Nationen fordern für die EU-Länder wie Deutschland, Frankreich und Italien einen »Bevölkerungsaustausch« mit Migranten aus Nahost und Nordafrika. Offenkundig ist der Asyl-Tsunami von langer Hand geplant.In dem erst jetzt bekannt gewordenen UN-Bericht »Replacement Migration« (ST/ESA/SER A./206) der Bevölkerungsabteilung der UN (UN Population Division) aus dem Jahr 2001 wird die Öffnung Deutschlands für 11,4 Millionen Migranten gefordert, auch wenn das innerhalb Deutschlands zu sozialen Spannungen (»rise to social tensions«) führen werde.

Russlands Zivilschutz warnt vor Gen- und geophysikalischen Waffen

Kommentar:
Wichtige offizielle russische Bestätigung von u.a. Geophysikalischen elektromagnetischen Waffen,deren Angriffsziele u.a. Kernkraftwerke und Atomunternehmen sind, was Werner Altnickel seit zwölf Jahren dokumentiert und veröffentlicht hat (siehe Einschub Tschernobyl etc.) und weshalb er von Greenpeace nach siebzehnjähriger Aktivistenzeit 2005 entlassen wurde und auch als VHS Oldenburg Referent nicht mehr unterrichten durfte, weil dies unglaubwürdig wäre. Volks­hoch­schule Olden­burg ver­hin­dert Vor­trag: Macht über das Wetter!Ursprünglicher-VHS-Anhang
 © Sputnik/ Valeriy Melnikov
Russlands Zivilschutz warnt vor Gen- und geophysikalischen Waffen   vom 2.10.2015

Das russische Zivilschutzministerium betrachtet einige neue Waffentypen, darunter geophysische und genetische Waffen, als potentielle Bedrohungen bei Militärkonflikten in der Zukunft.

Laut dem Ministerium gehören zu den Waffen, die auf neuen physischen Prinzipien basieren, elektromagnetische, radiologische, nichttödliche Waffen sowie geophysische Waffen. Zu den Waffen gehören ebenfalls Informationswaffen, die es ermöglichen, die Objektivität zu verändern.

Lübeck: Schüler zu Anti-Pegida Demo gezwungen

1000 Schüler der fünf Lübecker Europaschulen hatten am Mittwoch gegen Pegida demonstriert. Nun sorgt eine interne Info für Wirbel: Die Schüler wurden praktisch gezwungen, auf diese Demo zu gehen. Merkwürdige Begründung: „Die Demonstration wurde als Schulveranstaltung ausgewiesen, damit die Beteiligten auf dem Weg versichert sind.

Die gleichförmigen DIN A 4 Sprüche- Zettel sind wohl massenhaft auf Schul- Kopierern gedruckt worden! = „Staatliche“ Inszenierung von Gegen-Demos“ Diese werden außerdem auch oft durch „Staats-Behörden“- Angestellten- Statisten aufgefüllt, welche gebeten werden, doch zu solchen Gegen-Demos zu gehen! Die traurige Parallele von gesteuerten Demos sah man in den von westlichen Geheimdiensten inszenierten „Orangenen-„, „Tulpen-“ sowie diversen ähnlichen Revolutionen des „Staats-Terrorismus“, (wie Noam Chomsky es benannte) und der Mithilfe von NGO s, welche z.T. von G. Soros gesponsert wurden. (Anmerkung von W. Altnickel) Weiterlesen

RUSSLAND ÖFFNET SOEBEN GEHEIME ARCHIVE ZUR KZ- AUSCHWITZ- BEFREIUNG !!!

27. 1. 2015Rüdiger Entreß Ausland
Das Russische Verteidigungsministerium hat heute seine geheimen Archive zur Auschwitz-Befreiung für die Weltöffentlichkeit geöffnet ! Darunter 15 geheime und ausführliche Dokumente mit unikalen Interviews & Zeugenaussagen von KZ-Wärtern und KZ-Opfern aus dem KZ Auschwitz-Birkenau !!! Dort liegen auch Zeugenaussagen von Bürgern anliegender Ortschaften vor! Alle diese Dokumente waren Teil der Beweisführung der «Nürnberger Prozesse» !!!Russisches Archiv:http://mil.ru/winner_may/media/grafic/dyn/oswenzim.htm

Video: 300.000 TOTE- AUSCHWITZ PROZESS KRAKAU 1948

Rockefeller-Erben + E.ON- Energiekonzern steigen aus konventioneller Energieerzeugung aus!

Öl-Kriege und Fracking-Boom: Das große Geld riecht den nächsten Braten

Markus Gärtner 08.12.2014 Kopp- Online

Der Kampf um die Ölquellen hat seit Jahrzehnten mehr Einfluss auf die Weltpolitik als alle anderen Faktoren. Kriege im Nahen Osten, der Aufstieg der Chinesen zu einer neuen Seemacht, die globale Preisschlacht am Ölmarkt zwischen den USA, Saudi Arabien und Russland: Sie alle haben mit dem schwarzen Gold zu tun. Doch während die Verteilungskämpfe im Petro-Zeitalter einem neuen Höhepunkt entgegenstreben, passiert etwas ganz Seltsames: Weiterlesen

Der Westen gegen den Osten (?)

von Matthias Lorch 12.07.14

Jeder Irrtum muß früher oder später Schaden stiften, und desto größeren, je größer er war. Den individuellen Irrtum muß, wer ihn hegt, einmal büßen und oft teuer bezahlen; dasselbe wird im großen von gemeinsamen Irrtümern ganzer Völker sein.
Arthur Schopenhauer (1788 – 1860), deutscher Philosoph
1) Das Ost- West Theater verschleiert die Geburt der neuen Weltwährung
2 ) Kommunismus und Kapitalismus oder die Sowjetunion war eine Kreation der USA Banker von Beginn an.
3 ) Der Ukraine- Konflikt
4 ) China und die New World
5 ) Die Banker haben ihren neuen Gastgeber gefunden.
6 ) Kollaps des Dollarimperiums:
7 ) Die Aussichten:
8 ) Die amerikanische Bevölkerung als Widerstand
9 ) Das Ost- West Theater verschleiert die Geburt der neuen Weltwährung

Japan ändert pazifistische Nachkriegsverfassung

Japan weitet die Rolle seines Militärs aus. Das Regierungskabinett beschloss heute eine Neuinterpretation der pazifistischen Nachkriegsverfassung. Künftig soll sich Japan auf ein Recht auf kollektive Selbstverteidigung berufen können. Das bedeutet, dass Japan in Konflikten an der Seite von Verbündeten wie den USA kämpfen kann, selbst wenn das eigene Land nicht direkt angegriffen wird. Das ist eine der größten Änderungen in der Sicherheitspolitik des Landes seit dem Zweiten Weltkrieg. Die Mehrheit der Bevölkerung lehnt das jedoch laut Umfragen ab. Vor dem Regierungssitz in Tokio gingen Tausende Menschen aus Protest auf die Straße. Weiterlesen

Greenpeace verzockt Millionen mit Währungs-Spekulationen

( Incl. Kommentar von W. Altnickel )

Deutsche Wirtschafts Nachrichten  |  16.06.14, 01:14  |  9 Kommentare

Greenpeace verliert Spendeneinnahmen in Höhe von 3,8 Millionen Euro. Ein Angestellter habe eigenmächtig bei Termingeschäften auf sinkende Euro-Kurse gesetzt. Die Organisation spricht von einem „gravierenden Fehler“ im internen Kontrollsystem.

Auf falschem Kurs: Greenpeace hat bei Termingeschäften auf sinkende Euro-Kurse gesetzt und so 3,8 Millionen Euro verzockt. Weiterlesen

Europawahl: Heimatgefühle gegen Brüsseler Zentralismus

Eva Herman 26.5.2014

STIMME RUSSLANDS Europa hat gewählt. Einem Paukenschlag gleich, zeigen sich die konservativen Parteien auf dem Vormarsch. Medien und Politiker hatten dies im Vorfeld bereits befürchtet, der Feind war als rechtslastig, als rechtspopulistisch, als rechtsextrem ausgemacht worden. Auch als europafeindlich. Doch was bedeuten diese Begriffe eigentlich und in welchem Verhältnis stehen sie zur Wahrheit   Weiterlesen

Ukraine: Wer nicht in die EU will, wird erschossen

Schweiz Magazin 9.5.2014

Die Putschisten kamen mit Panzern und Schützenpanzern nach Mariupol und begannen heute einen Angriff auf das Polizei Hauptquartier. Das Schlimmste, die Freunde Washingtons und Brüssels schiessen auf Zivilisten. Die Bürger der Ostukraine sollen solange mit Gewalt überzogen werden, bis ihr Wille gebrochen ist..

Weiterlesen

Was erwartet die Ukraine nach dem Krimfall

Vom russischen Ökonom Michail Hasin

Es gibt ein paar ein Dinge, die vom größten Teil der Menschen, welche die Situation erklären, nicht verstanden werden. In erster Linie muß man folgendes verstehen: Die Ereignisse in der Ukraine und im Nahen Osten und viele andere Dinge, sind Folgen einer einzigen Ursache.
Diese Ursache ist der Zerfall des ökonomischen Systems von Bretton – Woods.
Dieses System funktionierte in der westlichen Welt von 1944 bis 1988 und ab 1991 in der ganzen Welt. Und jetzt hat dieses System aufgehört zu funktionieren.
Im Rahmen des Bretton – Woods Systems gab es einen Mechanismus. Das war die Umverteilung der Emissionsgelder. Dieses Geld bekamen verschiedene Länder in Abhängigkeit davon, wie diese sich in das Weltsystem der Arbeitsverteilung eingebettet haben. Die Länder, deren Hauptressource Öl war, Länder wie Saudi Arabien, Norwegen und teilweise Russland etc., bekamen etwas mehr Geld. Länder deren Hauptressource die Landwirtschaft war, bekamen etwas weniger Geld. Solche Länder wie die in Afrika, haben praktisch überhaupt nichts bekommen. Dennoch hat das Bretton – Woods System funktioniert. Dieses System ist jetzt zu seinem natürlichen Ende gekommen. Ich werde jetzt hier nicht erklären warum das System zu seinem Ende gekommen ist. Aber das System hat eindeutig aufgehört zu funktionieren.
Dementsprechend haben alle Länder welche in das System eingebaut waren Probleme bekommen. Die Probleme fingen in den USA, der EU und in Russland an. Dazu kommt noch je kleiner das Land im ökonomischen Sinne ist, desto mehr Probleme hat es. Weiterlesen

Rede der Mütter gegen den Krieg Berlin-Brandenburg auf dem Belgrader Forum für eine Welt der Gleichen vom 21.-24.03.2014

 Liebe Freunde,

Vielen Dank für die Einladung der „Mütter gegen den Krieg Berlin-Brandenburg“ zum Belgrader Forum!

In diesen Tagen gedenken wir der Tausenden von Opfern von Serben, Albanern und Menschen anderer ethnischen Gruppen, die durch die NATO-Bombardements von Wohnhäusern, Schulen, Fabriken, Krankenhäuser, Bussen, bzw. Zügen, im Jahre 1999 in Jugoslawien ermordet wurden!

 Jugoslawien existiert nicht mehr als souveräner Staat und ist nunmehr in viele kleine Länder zersplittert. Serbien kann nicht mehr über seine eigenen Rohstoffe verfügen; sie liegen heute in der Hand von ausländischen Monopolgesellschaften

.Brigitte Queck Бригитте Кве Weiterlesen