Bericht von der Chemtrail– und Geoengineering– Demo in Berlin am 25.8.2013 im Rahmen des weltweiten „Global March Against Chemtrails and Geoengineering“

Videos: Chem­trail Demo Ber­lin 25. 8. 2013 Teile 1– 5  Fotos + wei­tere Links am Ende des Artikels

Wir sind bereits am 23.8. nach Ber­lin gefah­ren, um noch Demo– Vor­be­rei­tun­gen zu erle­di­gen sowie einige Akti­vis­ten zu tref­fen. Michael, wel­cher auch den Pick-Up aus­ge­lie­hen hatte, wel­cher dann zum Trans­port der Laut­spre­cher­an­lage und unse­rem Demo­ma­te­rial  benutzt wurde, brachte noch das frisch ange­fer­tigte große Ban­ner mit der Auf­schrift „STOP WETTERMANIPULATION“ mit.

Die Laut­spre­cher­an­lage sowie der Strom­ge­ne­ra­tor wurde uns von net­ten Ber­li­nern kos­ten­frei zur Ver­fü­gung gestellt. Wir konn­ten dank der Mit­hilfe von vie­len Ver­tei­lern ca.800 Chem­trail / Geo­en­gi­nee­ring– Auf­klä­rungs– Flyer unters Volk bringen.(Flyer jetzt preis­wert im Shop) Grup­pen und Ein­zel­per­so­nen aus ganz Deutsch­land und auch von wei­ter her waren extra ange­reist und brach­ten zahl­rei­che phan­ta­sie­volle Ban­ner, Pla­kate, T-Shirts und vie­les andere mit auf die Demo ( siehe Fotos + Videos im Anhang). Die Stim­mung und das Wet­ter waren super, die Poli­zei war sehr koope­ra­tiv, half auch dabei, eine Gruppe von kra­kelen­den Stö­rern (teil­weise mit Stahl­helm und etli­che mit Alu­fo­li­en­kap­pen– und Müt­zen aus­ge­rüs­tet) zu „ent­stö­ren“. Die Kra­ke­ler hat­ten offen­sicht­lich den Auf­trag, sich unter unse­ren Demons­tra­ti­ons­zug zu mischen, um somit zu ver­su­chen, unsere Anlie­gen ins Lächer­li­che zu zie­hen. Bezeich­nen­der­weise wur­den in der „Mas­sen­ver­dum­mungs­presse“ dann auch expli­zit die Fotos die­ser nicht zu uns gehö­ren­den „Auftragsstörer-Chaoten“ abge­lich­tet. Sel­bige waren aber gegen­über uns Chem­trail– und Geo­en­gi­nee­ring– Demonstrations-Teilnehmern der­ma­ßen in der Min­der­heit, daß sie kaum auf­fie­len und ihr Ziel somit nicht errei­chen konn­ten. Wir schätz­ten die Zahl der Demo– Teil­neh­mer auf ca. 400 bis 500. Ber­li­ner Zei­tun­gen schätz­ten ca. 300 Teilnehmer.
Rafael und ich hiel­ten eine kurze Auf­takt– Anspra­che am Alex­an­der­platz, Harald Kautz-Vella berich­tete dann unter­wegs bei einem Zwi­schen­stop und sel­bi­ger mit mir dann noch­mals am Reichstag-Vorplatz, dem Demo– Ziel­ort, wie ihr auf den Videos sehen könnt.
Die Auf­zeich­nung von Rafael ist lei­der tech­nisch miß­glückt, aber evtl. bekom­men wir noch von ande­ren Fil­mern eine Aufzeichnungs-Kopie zuge­sen­det. (Bitte bei mir mel­den, wenn ihr eine Auf­zeich­nung gemacht habt!)

Das Anfangs– Musik­stück mit der Rede von Char­lie Chap­lin aus dem Film: „Der Dik­ta­tor“ hat bei eini­gen Zuhö­rern zu Irri­ta­tio­nen geführt, weil sie den Ursprung nicht kann­ten. Ich glaube jedoch, daß der Text ange­sichts der sich immer mehr stei­gern­den dik­ta­to­ri­schen NWO– Maß­nah­men ange­mes­sen ist.

Viele Pas­sann­ten, aber auch zahl­rei­che Poli­zis­ten nah­men gerne unsere Flyer an. Einige Poli­zis­ten und eine Poli­zis­tin lie­ßen sich sogar am Ende der Demo mit Rafael und sei­nemCHEM-FLUGZEUG-MODELL“ foto­gra­fie­ren. (Siehe letz­tes Foto)
Ich denke, daß die Demonstrations-Teilnehmer von allen Zuschau­ern posi­tiv wahr­ge­nom­men wur­den und es „Inter­es­sier­ten Krei­sen“ somit nicht gelun­gen ist, uns in die beliebte „Ver­schwö­rungs– Theorhetiker“-Ecke oder gar in noch absur­dere Ecken zu stellen.
 
Nach Abschluß der Demo tra­fen wir uns dann mit ca. 65 Leu­ten in einem von unse­rem gemein­nüt­zig aner­kann­ten NAUM– Ver­ein reser­vier­tem Lokal. (Ver­eins­ziele siehe Sat­zung auf www.chemtrail.de). Dort beant­wor­tete ich noch zahl­rei­che Fra­gen zum Thema „Wet­ter­kon­trolle“ und habe auch noch eini­ges Info­ma­te­rial ange­bo­ten sowie ver­teilt. Es fan­den auch noch anre­gende Gesprä­che zwi­schen den Teil­neh­mern statt und neue Akti­vis­ten– Kon­takte wur­den geknüpft. Auch etli­che Sky­guards– Goen­gi­nee­ring– Peti­tio­nen an das Euro­päi­sche Par­la­ment wur­den unter­zeich­net. (Bitte mit­ma­chen! Peti­tion zu fin­den unter „SKYGUARDS“ auf www.chemtrail.de)
 

Ähnli­che Demos soll­ten in jeder grö­ße­ren Stadt orga­ni­siert werden.

Son­nige Grüße an alle von

Wer­ner Altnickel

http://globalmarchagainstchemtrailsandgeoengineering.com

Skyguards-Geo-Engineering Kon­fe­renz im E.U.-Parlament Arti­kel
Peti­tion

Chem­trail Demo Ber­lin 25 8 2013 Teile 1– 4 Komplett