Italienischer Senator fordert Freigabe von Chemtrails-Unterlagen

Christina Sarich 20.4.2914 Kopp Online

Ist Ihnen aufgefallen, dass die Fälle von Alzheimer und Autismus zunehmen? Die CDC gaben letztens zu, dass sich die Zahl der Autisten im vergangenen Jahrzehnt verdoppelt hat und dass über fünf Millionen Amerikaner an einer Demenzerkrankung leiden.Es gibt mehrere Ursachen, die zu diesem Phänomen beitragen, darunter die steigende Verwendung von Pflanzen- und Insektenschutzmitteln, der Rückgang echter Nahrung und die zunehmende Schädigung unserer Umwelt insgesamt. Aber wahrscheinlich spielen auch Chemtrails eine zentrale Rolle im Bewusstseinsverfall unserer Nation.

Weiterlesen

Offener Brief (deutsch) an die Kandidaten der Europawahlen Mai 2014

WICHTIG: Meine dringende Bitte an alle Geoengineering/ Chemtrail- Gegner,
den folgenden PDF-Text an möglichst viele deutsche E.P.-Kanditaten mit
einigen persönlichen Worten und der Aufforderung, auf die fünf im Text
aufgeführten Fragen und evtl. noch auf weitere persönliche Fragen
schriftlich zu antworten!
Mailt, faxt oder besser noch schickt die ausgedruckte PDF brieflich und
mit Euren persönlichen Worten versehen schnellstens zu den E.P.- Kandidaten.
Und verbreitet diese Aufforderung wo Ihr nur könnt. Da die SKYGUARDS- Petition
vom Petitionsausschuß am 28.3.2014 angenommen wurde, muß nun möglichst großer und zahlreicher politischer Druck auf die künftigen Europäischen Parlamentarier her,um eine Äußerung von Ihnen zur Geoengineering- Problematik vor den Wahlen zu erhalten!
ALSO: AM BESTEN SOFORT AKTIV WERDEN! Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!

Das Europäische Parlament akzeptiert die Skyguards Petition gegen die Luft-Sprühungen und gegen HAARP!

 (Info von Wayne Hall)

Am 25. März 2014 kam eine erfreuliche Überraschung aus Brüssel: Die Annahme der Petition gegen die Aerosol- Luft-Sprühungen und HAARP durch das Europäische Parlament, welche ca. ein Jahr zuvor durch die Skyguards- Gruppe im Anschluß an die zweitägige Konferenz gegen Geoengineering am 8. und 9.4.2013 im EU-Parlament stattgefunden hatte. ( s.Bericht von W.Altnickel davon)

Weiterlesen

Dr. Rosalie Bertell im Interview in Bonn 2010:Planet ohne Zukunft? Neue Waffen durch Zerstörung von Mutter Erde

BUCH- in unserem Shop

BERTELL-BUCH-REZENSION-NEUE-RHEINISCHE-ZEITUNG

Rezension des Buches:

Die „Planetare Bewegung für Mutter Erde“ (www.pbme-online.org) sendete das nachfolgende Interview mit Dr. Rosalie Bertell. Dr. Rosalie Bertell, die den Alternativen Nobelpreis 1986 erhielt, war eine der wenigen Expertinnen, welche die Chemtrails und HAARP beim Namen nannte, deren Entwicklung recherchierte und vor diesen Techniken warnte. Frau Dr. Bertell war der Auffassung, dass diese und andere Experimente nicht nur Wetterveränderungen hervorrufen, sondern hauptverantwortlich für den Klimawandel seien. Dr. Rosalie Bertell schrieb ihr wichtiges Buch „Kriegswaffe Planet Erde“, das so umfassend wie kaum ein anderes Buch die Gefahren der exotischen Wetterwaffen beschreibt: HAARP, Skalarwaffen, Wettermanipulation und die toxischen Sprühaktionen in unserer Atmosphäre. Für dieses Buch bedanken wir uns bei Rosalie Bertell auch über ihren Tod hinaus. Weiterlesen

Wie die „Maus“ nicht nur unsere Jüngsten manipuliert und in die Fänge der kriminellen Klimasekte treibt

Der Beitrag der Reihe „Die Sendung mit der Maus“ der ARD weiter unten erklärt in leicht ver­ständ­li­cher Form, was Kondensstreifen (Contrails von Condens trails) sind, und wie sie entstehen.

Entscheidend in diesem Fall ist, was nicht gezeigt und nicht gesagt wird, was der Zuschauer aber schlussfolgern könnte und soll, dass nämlich am Himmel nur natürliche Wolken und Kondensstreifen zu sehen sind, was in der Realität ganz und gar nicht der Fall ist! Aber genau dieser Gedanke wird bezweckt. Chemtrails sollen dem Zuschauer erst gar nicht in den Sinn kommen, obwohl diese Form der „Wolken“ inzwischen mit Abstand am häufigsten zu sehen sind. Weiterlesen

Hintergrundanalyse-Die Verwüstung Amerikas-Der geheime Wetterkrieg der Sowjets oder das verhängnisvolle Erbe Teslas

Vorwort: von Werner Altnickel
Diese Hintergrundanalyse ist zum tieferen Verständnis der elektromagnetischen Wetter- Kriegführung der Hintergrundmächte eminent wichtig, da sie u.a. auch die frühe Zusammenarbeit von Kräften innerhalb der USA mit den Sowjets ( auch gegen die „eigene“ ) amerikanische Bevölkerung darstellt. Z.B. wurde die bodenständige Landwirtschaft durch künstlich ausgelöste Trockenheiten etc. geschädigt und so vielfach in Verbindung mit Überschuldungen zum Aufgeben gebracht.

Zitate von Kissinger: Wer das Geld kontrolliert, kontrolliert die Regierungen. Wer die Nahrung kontrolliert, kontrolliert die Völker.

VIDEO : Die seltsamen Krankheiten, die vom Himmel kommen ( Morgellons im französischen TV )

VIDEO. Ces maladies étranges venues du cie   

Publié le 09 janvier 2014 à 07h32                                        Provence Alpes

Fäden, die aus den Fingern kommen, Pickel auf dem Gesicht, Hautausschlag auf den Händen…Wir haben Bürger getroffen, die sich als Opfer der Krankheit bezeichnen, die man „Morgellons“ nennt. Ihre Probleme sollen von den weißen Kondensstreifen der Flugzeuge am Himmel kommen. Die Wissenschaftsgemeinde ist ratlos.

Video: MORGELLONS FRANCE TV PROVONCE ALPES 3

Weiterlesen

Die Gruppen „Blauer Himmel“ Zürich + Berlin veranstalten am 25.01.2014 Protest-Kundgebungen gegen Geoengineering und Chemtrails

 

 

 

 

 

Die Veranstaltung startet in der Stadthausanlage (nähe Bürkliplatz; siehe Plan) Am Samstag, den . 25.01.2014 / 14:30 Uhr – 17:30 Uhr.

Veranstalter: IG Blauer Himmelkontakt@blauerhimmel.ch. Auch die Berliner „Blauer Himmel“-Gruppe lädt zur Protest- Veranstaltung ein.

Auch in Freiburg und Köln finden Veranstaltungen zum Thema statt: ( Köln ) https://www.facebook.com/events/807656709259937 ( Freiburg ) https://www.facebook.com/events/176440349216292/

Russischer Militärexperte Iwaschow:

1.) Klimawaffe statt globaler Erwärmung
2.) Viren sollen „Überschuß“ an Menschen beseitigen

Leonid Iwaschow, 2005

Leonid Grigorjewitsch Iwaschow (russisch Леонид Григорьевич Ивашов; * 31. August 1943 in Frunse, heute Kirgisistan) ist ein russischer Militärexperte.

Er ist ehemaliger Generaloberst und hat sicherheitspolitsche Fachbücher publiziert.

Handystrahlen erneut unter Verdacht

 FOCUS Online – Nachrichten 09.01.14

Neue Studien erhärten alten Verdacht

Entwicklung von LTE ohne Erforschung von Risiken auf die Gesundheit

Die Forscher schätzen die Kosten für die Behandlung eines einzigen Hirntumor-Patienten in den USA auf 100000 bis eine Million Dollar. Die Ressourcen seien aber limitiert, und in anderen Ländern seien die Behandlungsmöglichkeiten noch viel schlechter. „Viele Regierungen, Handyproduzenten und Expertengruppen raten zur Vorbeugung, einfach indem man die Distanz zum Gerät erhöht, um die Belastung von Körper und Hirn zu minimieren“, sagt Davis. Zudem müsse es strengere Reglementierungen geben. Denn Hirntumoren seien nur die Spitze des Eisbergs. Der restliche Körper reagiere mit anderen Effekten auf die nahezu allgegenwärtige Strahlung. Angesichts von Milliarden Handynutzern weltweit steige die Belastung aber unvermeidlich weiter an.

Ende 2012 erkannte der Oberste Gerichtshof Italiens in Rom in einem Urteil sogar einen ursächlichen Zusammenhang zwischen Handystrahlung und dem Hirntumor eines 60-jährigen Mannes an. Dieser führte aus, er habe in einem Zeitraum von zwölf Jahren täglich bis zu sechs Stunden telefoniert. Sein Tumor wuchs auf jener der Seite des Kopfes, wo er sich das Handy ans Ohr hielt. Presseberichten zufolge erwarten Medienanwälte jetzt eine Flut ähnlicher Klagen, was die Handyhersteller hart treffen könnte. Weiterlesen

Ist das noch „Normales USA-Wetter“?

Das war schon vor 40 Jahren möglich und wurde damals auch veröffentlicht!

Seht Euch auch die fünf Folgen der Zusammenarbeit von UDSSR und USA (im Auftrag der Hintergrundmächte ) beim „Wetterkrieg gegen die Bevölkerungen“ an!

 

Video: DER geheime Wetterkrieg der Sowjets- Hintergrundanalyse von 1981

Dokumentenarchiv (PDF‘s+Doc‘s)

Aus­sa­gen zu Wet­ter­kon­trolle, elek­tro­ma­gne­ti­scher Krieg­füh­rung und men­ta­ler Kon­trolle. (US-HAARP, Russ. Wood­pe­cker etc.) Weiterlesen

Wikipedia veränderte die Farbe Azurblau (Himmelblau)

Zum Webeintrag „Chemtrails“ auf WIKIPEDIA ist hinlänglich bekannt, dass dieser Eintrag nicht mehr von Nutzern geändert werden kann. Damit möchte Wikipedia einem sogenannten „Edit-War“ Einhalt gebieten.

Laut Aussage der Wikimedia AG handelt es sich bei einem „Edit-War“ um eine Situation, bei der Wikipedia Nutzer so kontroverse Ansichten zu einem bestimmten Thema haben, dass ein Beitrag kaum abgeändert von Nutzern entgegengesetzter Meinung oft nur Minuten später in eine gegenteilige Aussage verändert wird. Weiterlesen

Aussagen von Dr. Leonard Horowitz zu Chemtrails

Sie sind krank. Ihre Nase ist verstopft. Ihr Körper schmerzt. Sie sind verschwitzt, haben Husten, Sie niesen und haben nicht genug Energie, um aus dem Bett zu kommen.
Das ist keine Grippe. Das ist eine Verschwörung, gemäß Dr. Leonard Horowitz. Seine Meinung basiert nicht auf Verschwörungstheorien, sondern auf Verschwörungsfakten.

Buchtip: „Death in the Air“– Globalism, Terrorism & Toxic Warfare von Dr. Leonard Horowitz

( ISBN: 978-0-923550 ) Weiterlesen

»US-Behörden lügen seit Jahren« Kriegsverbrechen durch CIA und US-Militär auf deutschem Boden?

Veröffentlicht am 11. Dezember 2013von Redaktion TITEL-Kulturmagazin

Interview | Medea Benjamin im Gespräch mit Wolf Senff

Medea Benjamin – Foto: Laika-Verlag
Sie ist Mitbegründerin der Friedensorganisation Codepink und hat im November die internationale »Drone Summit«-Konferenz in Washington sowie eine Anhörung im US-Kongress mit Drohnenopfern aus dem Jemen organisiert: MEDEA BENJAMIN zählt in den USA zu den prominentesten Aktivisten. Für TITEL-Kulturmagazin führte WOLF SENFF ein Interview mit ihr.

„Chemtrails ereignen sich auf der ganzen Welt“ Gemäß dem ehemaligem Premierminister von Britisch-Kolumbien Bill Vander Zalm

(Übersetzung des englischen Original-Artikels von Werner Altnickel)

von Arjun Walia am 25.8.2013

Der ehemalige Premierminister von Britisch- Kolumbien Bill Vander Zalm gibt Politikern Bescheid. Er schickte Briefe an viele Politiker in ganz Kanada in welchen er seine Beunruhigung über das Chemtrail- Phänomen ausdrückte. Uns wurde erzählt, daß dies nur einfache Kondensstreifen wären, doch nun ist es klar, daß diese (Streifen-) Spuren sich von normalen Kondensstreifen unterscheiden. Anstatt sich schnell aufzulösen, verteilen sie sich über den Himmel, breiten sich aus und verbleiben für eine sehr lange Zeit in der Atmosphäre. Weiterlesen

Airbus- Sprühdüsen- Nahaufnahmen geglückt?

Durch aufwendige Recherchearbeit gelang es  Bernd H., an etlichen Airbus- Flugzeugen eine Installation von jeweils bis zu drei verdächtigen Düsen oberhalb der Triebwerke fotografisch zu dokumentieren. Er sagt: „Wir haben jetzt Hinweise von Spezialisten aus der Flugzeugbranche erhalten, dass Chemtrails bei Linienflugzeugen durch separate Düsen oberhalb der Triebwerke versprüht werden.“
Weiterlesen

Klimabeeinflussung als Massenvernichtungsmittel

STIMME RUSSLANDS 28 August 2012

Der US-amerikanische Physiker Rob Wood hat eine Methode erfunden, den Planeten vor der globalen Erwärmung zu retten. Er meint, es sei ausreichend, Wolken aus Salzwasser zu schaffen, damit sie die kosmische Strahlung in den Weltraum reflektieren. Russische Experten behaupten jedoch, diese Initiative sei zum Scheitern verurteilt, weil sie gefährlich und uneffektiv sei.

Weiterlesen

Waffen der Zukunft: Ionenwolken und Nano-Killer

STIMME RUSSLANDS                                                                          21. Mai 2013

Klima- und Gen-Waffen, Laser im All und Nanoroboter – was sich wie Science Fiction anhört, ist manchmal schon Gegenstand militärischer Forschung. Ein russischer Militärexperte klärt auf.

HAARP auf Alaska

Klima-Waffen

In einem Beitrag für die neue Ausgabe der Wochenzeitung „WPK“ schreibt der russische Militärexperte Konstantin Siwkow, der interessanteste angewandte Bereich für die Entwicklung grundsätzlich neuer Waffensysteme beinhalte Methoden, um geophysische und Klima-Vorgänge zu beeinflussen. Derzeit werde in diesem Bereich intensiv geforscht, insbesondere in den USA Weiterlesen