Wettermanipulations-Interview vom 4.6.2013 mit Werner Altnickel von Radio B 2 Berlin-Brandenburg

Wer­ner Alt­ni­ckel wurde von Radio B 2 Berlin-Brandenburg zu Wet­ter­ma­ni­pu­la­tio­nen und den aktu­el­len Jahr­hun­dert­flu­ten befragt. Heute fragte ich nach dem zuge­sag­ten Interview-Mitschnitt, wobei mir vom Mode­ra­tor mit­ge­teilt wurde, daß das Inter­view nicht aus­ge­strahlt wurde, obwohl die Redak­tion davon begeis­tert gewe­sen wäre. Es wurde den­noch beschlos­sen, es nicht aus­zu­strah­len. Ich bemerkte, daß ich mich nicht wun­dere, da ich sol­ches schon öfters erlebt habe ( Der Spiegel-2011, RTL-2005, Spie­gel TV-2005 und wei­tere…) Ich ver­mute, daß die Inter­view– Aus­sa­gen keine Chance gaben die The­ma­tik als „Verschwörungs-Theorie“  anzusehen!

Ich unter­stelle den enga­gier­ten Jour­na­lis­ten keine schlech­ten Absich­ten– aber wer  ver­hin­derte die Sen­dung und warum wohl?