Fortlaufende Diffamierungs– Pressekampagne gegen Werner Altnickel

Den neu­es­ten per­fi­den Bei­trag dazu leis­tete sich die FAZ am Sonn­tag, dem 29.10.2017.Am 30.10 2017 erschien dann die fol­gende, von mir kri­tisch kom­men­tierte Online– Aus­gabe. Der Titel sagt schon eini­ges über die Serio­si­tät die­ses Mach­werks von Leo­nie Feu­er­bach und dem heu­ti­gen Zustand der Frank­fur­ter All­ge­mei­nen Zei­tung aus!

Chem­trails, Rep­ti­lo­ide: Eine Ex-Verschwörungstheoretikerin berichtet

F.A.Z. Plus, E-Paper ; Frank­fur­ter All­ge­meine Zei­tung; Ort: Frank­furt am Main

Frü­here Chemtrail-Anhängerin : Das Mus­ter der Verschwörung

Von Leo­nie Feu­er­bach –Aktua­li­siert am 30.10.2017–21:32; Die Prin­t­aus­gabe erschien am 29.10.17                                          

KRITIKPUNKTE AN DIESEM ARTIKEL VON WERNER ALTNICKEL IN GROSSSCHREIBUNG   (INFOS ZUM THEMA BEI: www.chemtrail.de)

W.A.: DIESER FAZARTIKEL ZIELT OFFENSICHTLICH DARAUF AB, HAUPTSÄCHLICH DIE KRITIKER VON GEOENGINEERING / CHEMTRAIL / HAARP/+ WETTERKONTROLLMASSNAHMEN SUGGESTIV ZU DISKREDITIEREN.           

DER TITEL SAGT SCHON ALLES DURCH DIE ZUSAMMENSTELLUNG VON CHEMTRAILS MIT »REPTILOIDE«, WELCHE ÜBERHAUPT NICHTS MITEINANDER GEMEIN HABEN! DAS ERSTE LÄSST SICH FAKTENREICH BELEGEN, DAS LETZTERE ABSOLUT NICHT! SCHON DER TITEL SUGGERIERT, DASS ALLES UNSINN WÄRE! DAS IST ÜBLER UND HERABSETZENDER JOURNALISMUS OHNE SICH MIT DEN FAKTEN KONSTRUKTIV AUSEINANDER ZU SETZEN! WETTERMANIPULATION EXISTIERT BELEGBAR SEIT DEN 1940ER JAHREN!

Chem­trails, Rep­ti­lo­ide: Eine Ex-Verschwörungstheoretikerin berichtet

F.A.Z. Plus, E-Paper ; Frank­fur­ter All­ge­meine Zei­tung; Ort: Frank­furt am Main

Frü­here Chemtrail-Anhängerin : Das Mus­ter der Verschwörung

Von Leo­nie Feu­er­bach –Aktua­li­siert am 30.10.2017–21:32; Die Prin­t­aus­gabe erschien am 29.10.17

KRITIKPUNKTE AN DIESEM ARTIKEL VON WERNER ALTNICKEL IN GROSSSCHREIBUNG (INFOS ZUM THEMA BEI: www.chemtrail.de)

DIESER FAZARTIKEL ZIELT OFFENSICHTLICH DARAUF AB, HAUPTSÄCHLICH DIE KRITIKER VON GEOENGINEERING / CHEMTRAIL / HAARP/+ WETTERKONTROLLMASSNAHMEN SUGGESTIV ZU DISKREDITIEREN. DER TITEL SAGT SCHON ALLES DURCH DIE ZUSAMMENSTELLUNG VON CHEMTRAILS MIT »REPTILOIDE«, WELCHE ÜBERHAUPT NICHTS MITEINANDER GEMEIN HABEN! DAS ERSTE LÄSST SICH FAKTENREICH BELEGEN, DAS LETZTERE ABSOLUT NICHT! SCHON DER TITEL SUGGERIERT, DASS ALLES UNSINN WÄRE! DAS IST ÜBLER UND HERABSETZENDER JOURNALISMUS OHNE SICH MIT DEN FAKTEN KONSTRUKTIV AUSEINANDER ZU SETZEN! WETTERMANIPULATION EXISTIERT BELEGBAR SEIT DEN 1940ER JAHREN!

A.) ES WERDEN KEINE SACHLICHEN ARGUMENTE VORGEBRACHT.

B.) OBIGER KRTIKERGRUPPE AN WETTERMANIPULATIONEN WERDEN NICHT ZUTREFFENDE NEGATIVE EIGENSCHAFTEN UND ZUORDNUNGEN UNTERSTELLT, IM BESTREBEN, SIE MUNDTOT ZU MACHEN.

C.) UNABLÄSSIG WIRD MIT DIFFAMIERENDEN SCHLAGWORTEN UND HERABSETZENDEN BEGRIFFEN GEARBEITET, ANSTATT SACHLICH ZU ARGUMENTIEREN.

D.) 62x WERDEN UNGERECHTFERTIGTERWEISE TOTSCHLAGBEGRIFFE WIE »VERSCHWÖRUNGSTHEORETIKER«, »VERSCHWÖRUNGSGLÄUBIGE«, »VERSCHWÖRUNGSIDEOLOGEN« oder »VERSCHWÖRER« ANGEWENDET.

E.) 11x WERDEN »REICHSBÜRGER« UND 4X »RECHTSRADIKAL« IN UNSACHLICHER UND UNZUTREFFENDER WEISE LEUTEN ZUGEORDNET,WELCHE DAMIT NICHTS ZU TUN HABEN.

F.) HÖCHST UMSTRITTENE THESEN UND BEGRIFFE WIE: 7x »REPTILOIDE«, 6x»HOHLE ERDE«+ 4x »NAZIS»AUSSERDEM »ALIENS« + »UFOS«,DIE »GALAKTISCHE FÖDERATION« UND »AUSSERIRDISCHE« WILD MIT SACHLICH BEGRÜNDBAREN THEMEN WIE WETTERMANIPULATION/ GEOENGINEERING/ CHEMTRAILS/ HAARP UND WETTERKONTROLLE DURCHEINANDER GEMIXT UND UNSACHLICH VERWOBEN,UM OFFENSICHTLICH EIN UNGLAUBWÜRDIGES UMFELD FÜR WETTERKONTROLLEKRITIKER ZU SCHAFFEN.

G.) DIESE DREISTE ART VON UNQUALIFIZIERTEM JOURNALISMUS UNTER DEM EHEM. NIVEAU DER FAZ ENTSPRICHT NICHT DEM PRESSEKODEX! WARUM KONTAKTIERTE MICH KEIN FAZ-JOURNALIST ZUVOR?

H.) DIE OFFENSICHTLICH EMOTIONAL UND NACH EIGER AUSSAGE ÜBERFORDERTE FRAU Ste­pha­nie Witt­schier WURDE ANSCHEINEND DESHALB AUSGEWÄHLT, UM DEN ÖFFENTLICHEN EINDRUCK ZU ERWECKEN, ALS WÄREN ALLE WETTERKONTROLLEKRITIKER AUF EINER ZITATWILDEN REISE« WIE SIE, HÄTTEN »PANIKATTACKEN« UND »SELBSTMORDGEDANKEN»UND WÜRDEN »ANGST DAVOR HABEN, VERGIFTET UND IN DEN WAHN GETRIEBEN ZU WERDEN«! WURDE DIESE NACH EIGENER AUSSAGE VERWIRRTE FRAU ALS AUFHÄNGER ZUR DISKREDITIERUNG VON WETTERKONTROLLEKRITIKERN JOURNALISTISCH MISSBRAUCHT, ODER WAS SOLLTE DER GANZE AUFWAND SONST FÜR EINEN SINN ERGEBEN? HAT MAN BEFÜRCHTUNGEN, DASS DIE BEVÖLKERUNG ERFÄHRT, WIE DAS WETTER SEIT LANGEM TECHNOLOGISCH MANIPULIERT WIRD UND AUFWACHT?

FAZ: In Kon­dens­strei­fen sehen immer mehr Men­schen „Chem­trails“ – eine Wort­schöp­fung aus che­mis­try, dem eng­li­schen Wort für Che­mie, und con­trail, dem eng­li­schen Wort für Kondensstreifen.

W.A.: IMMER MEHR MENSCHEN NEHMEN DIE CHEMTRAILS BEWUSST WAHR UND DASS AUCH WEGEN UNSERER AUFKLÄRUNGSARBEIT. DESHALB WIRD AUCH DIESE GEGEN-PROPAGANDA GESTARTET DIESE »WORTSCHÖPFUNG« NAMENS CHEMTRAILS HAT DIE US AIR FORCE ACADEMY SCHON IN 1991 AUF IHR ZWEIHUNDERTSEITIGES SCHULUNGSMANUAL FÜR DAS USAIRFORCE PERSONAL GEDRUCKT. DIE GEOENGINEERING/ CHEMTRAILKRITIKER HABEN DEN BEGRIFF ALSO DEFINITIV NICHT ERFUNDEN, WIE HIER VERSUCHT WIRD, DEM LESER ZU SUGGERIEREN!

ES FOLGT DIE WIEDERHOLUNG OBIGEN FAZTEXTES IN DER BILDUNTERSCHRIFT:

FAZ: In Kon­dens­strei­fen sehen immer mehr Men­schen „Chem­trails“ – eine Wort­schöp­fung aus che­mis­try, dem eng­li­schen Wort für Che­mie, und con­trail, dem eng­li­schen Wort für Kon­dens­strei­fen. Bild: dpa

Die Eli­ten ver­gif­ten uns, Nazis woh­nen in der hoh­len Erde. Absurde Theo­rien, die sich aber immer rasan­ter ver­brei­ten. Warum nur? Eine Aus­stei­ge­rin aus der Szene erzählt.

Wenige Tage nach der Doku über den 11. Sep­tem­ber 2001 glaubte Ste­pha­nie Witt­schier schon an Chem­trails. Also daran, dass die Kon­dens­strei­fen von Flug­zeu­gen in Wirk­lich­keit Gifte sind, wel­che die Men­schen gefü­gig machen sol­len. Ihre wilde Reise durch die Welt der Ver­schwö­rungs­theo­rien führte Witt­schier dann von der Vor­stel­lung, in der hoh­len Erde leb­ten Nazis, bis hin zu Panik­at­ta­cken und Selbst­mord­ge­dan­ken. Dabei hatte sie bloß einen Film ange­schaut, in dem aller­lei Unge­reimt­hei­ten rund um den Anschlag auf das World Trade Cen­ter gezeigt wur­den, sich danach an ihren Rech­ner gesetzt und sich durch Inter­net­sei­ten geklickt, die ihr rund um den 11. Sep­tem­ber emp­foh­len wurden.

W.A.: ES IST NICHT UNGEWÖHNLICH, WENN LEUTE BEI DEN TERRORATTACKEN VOM 11.9.2001 INS ZWEIFELN KOMMEN, SPEZIELL WAS DEN EINSTURZ VOM WTC 7 AM NACHMITTAG DES 11.9.2001 OHNE FLUGZEUGEINSCHLAG ANGEHT, SOWIE DIE UNGESTÖRT DURCHGEFÜHRTE ATTACKE BEIM PENTAGON, OHNE DASS IRGENDEINE VORHANDENE FLUGZEUGABWEHRBATTERIE AKTIV WURDE! NOCH MEHR KANN JEMAND INS ZWEIFELN KOMMEN, NACHDEM DIESE/R DIE WDRDOKU: »AKTENZEICHEN 11.9.2001″ GESEHEN ODER AUCH DEN FOCUS MONEY ARTIKEL DER AUSGABE 2/2010 MIT DEM TITELWIR GLAUBEN EUCH NICHT« GELESEN HAT, IN WELCHEM 40 PROMINENTE EBENFALLS DIE OFFIZIELLE MEDIALE DARSTELLUNG VON 911 ÖFFENTLICH ANZWEIFELTEN! (Link: FOCUS MONEY>Archiv>2010>Nr.2>Money Debatte ) EINE VEREINIGUNG VON CA. 2000 USARCHITEKTEN SAH DAS EBENSO UND BEGRÜNDETE DIESES AUCH FACHLICH!AUCH FRANCESCO COSSIGA, VON 1985–1992 STAATSPRÄSIDENT VON ITALIEN ÄUSSERTE SICH IM NOVEMBER 2007 IM INTERVIEW MIT DEM CORRIERE DELLA SERA ÄUSSERST KRITISCH ETC. UND WIES AUF DIE WAHREN TÄTER HIN.(WIKIPEDIA:ORG) DER EHEMALIGE STAATSSEKRETÄR IM BRD VERTEIDIGUNGSMINISTERIUM ANDREAS VON BÜLOW HÄLT BIS HEUTE KRITISCHE VORTRÄGE ZU 911 UND SCHRIEB BEREITS 2003 EIN BUCH MIT DEM TITELDIE CIA UND DER 11. SEPTEMBERINTERNATIONALER TERROR UND DIE ROLLE DER GEHEIMDIENSTEWIR HOLTEN IHN AUCH NACH OLDENBURG. SIND DAS ALLES SOWIE ETLICHE ANDERE PROMINENTE »VERSCHWÖRUNGSTHEORETIKER«, DEREN MEINUNGEN UND ARGUMENTE NICHT MEHR VOM MÜNDIGEN BÜRGER BEACHTET WERDEN DÜRFEN, WIE DER ARTIKEL VON LEONIE FEUERBACH NAHELEGT? GILT DIE MEINUNGSFREIHEIT NICHT MEHR UND IST DAS ZENSURVERBOT INZWISCHEN AUCH OBSOLET?

—————————————————————————————————-

Leo­nie Feuerbach

Leo­nie Feu­er­bach Redak­teu­rin im Res­sort Gesellschaft.

F.A.Z.

——————————————————————————————–

W.A.: DIE VIELFÄLTIGEN ÄNGSTE VON FRAU STEPHANIE WITTSCHIER WERDE ICH NICHT KOMMENTIEREN.

FAZ: Bald sah sie über­all Gefah­ren: In den Kon­dens­strei­fen am Him­mel, in den Wol­ken – auch die erschie­nen ihr ver­gif­tet –, den Kon­ser­vie­rungs­stof­fen im Essen. Ihr Gedanke, als sie Selbst­mord­vor­stel­lun­gen quäl­ten: Wenn die Elite sie doch ohne­hin umbrin­gen wollte, wieso es dann nicht gleich selbst erle­di­gen, ohne unnö­tig unter all den Gif­ten in Luft und Essen zu leiden?

Ver­schwö­rungs­theo­rien sind einer­seits nichts Neues. Schon seit Jahr­hun­der­ten exis­tie­ren Erzäh­lun­gen dar­über, dass eine geheim han­delnde Gruppe ein Land oder die ganze Welt kon­trol­lie­ren oder gar zer­stö­ren will, Stich­wort Illu­mi­nati. Ste­pha­nie Witt­schiers Fall ist außer­dem extrem. Nicht jeder, der glaubt, die Anschläge auf das World Trade Cen­ter seien von den Ame­ri­ka­nern bewusst nicht ver­hin­dert oder gar selbst aus­ge­führt wor­den, glaubt irgend­wann auch, dass uns Chem­trails ver­gif­ten, die Bun­des­re­pu­blik kein wirk­li­cher Staat oder die Erde hohl ist.

Ande­rer­seits ist Witt­schiers Fall exem­pla­risch. Denn in den ver­gan­ge­nen Jah­ren ver­viel­fa­chen und ver­brei­ten sich Ver­schwö­rungs­theo­rien rasant, kom­men laut Exper­ten immer mehr in der Mitte der Gesell­schaft an und fin­den ihren Weg bis auf abge­schie­dene Dör­fer wie jenes, in dem Witt­schier lebt.

Inter­net wirkt wie ein Brandbeschleuniger

W.A.: DURCH DEN BEGRIFF »BRAND-BESCHLEUNIGER« WIRD »BRAND-GEFÄHRLICHES« SUGGERIERT.

FAZ: Der Erfur­ter Philosophie-Dozent Karl Hep­fer sagt: In einer kom­pli­zier­ter wer­den­den Welt nehme das Bedürf­nis nach ein­fa­chen Erklä­run­gen zu, wel­che die Welt in Gut und Böse auf­tei­len. Das Inter­net wirke dabei wie ein Brand­be­schleu­ni­ger. Denn wer frü­her in der nächs­ten Stadt eine eso­te­ri­sche Buch­hand­lung auf­su­chen musste, fin­det heute im Netz Tau­sende Gleich­ge­sinnte. Wer frü­her an eine krude Theo­rie glaubte, stieß nicht gleich auf Dut­zende andere.

W.A.: AUCH HIER IM OBIGEN TEXT WIRD DURCH »ESOTERISCHE«+ »KRUDE« GENERALISIEREND ETWAS EHER UNGLAUBWÜRDIGES SUGGERIERT.

FAZ: Zumin­dest für Ame­rika bele­gen auch Umfra­gen diese Ent­wick­lung: Mehr als die Hälfte der Ame­ri­ka­ner glaubt, die Anschläge vom 11.September seien von der ame­ri­ka­ni­schen Regie­rung absicht­lich nicht ver­hin­dert wor­den, immer­hin 15 Pro­zent den­ken sogar, die Zwil­lings­türme seien von der Regie­rung gesprengt wor­den. Es geht noch viel absur­der: Vier Pro­zent der Ame­ri­ka­ner glau­ben, dass Rep­ti­li­en­we­sen, die eine mensch­li­che Gestalt anneh­men kön­nen, die Welt beherr­schen. Hil­lary Clin­ton etwa soll ein sol­cher Rep­ti­loid sein.

W.A.: DURCH DAS THEMATISCH VÖLLIG ZUSAMMENHANGLOSE EINBRINGEN VON »REPTILIENWESEN« WIRD DAS HINTERFRAGTE »911«- THEMA AUCH SUGGESTIV INS UNGLAUBWÜRDIGE GEZOGEN.

FAZ: In Deutsch­land sorg­ten zuletzt vor allem rechts­ra­di­kale Ver­schwö­rungs­theo­re­ti­ker wie die Reichs­bür­ger für Auf­re­gung, die glau­ben, das Deut­sche Reich exis­tiere fort, und die sich des­halb nicht an die Gesetze der Bun­des­re­pu­blik gebun­den sehen. Am ver­gan­ge­nen Mon­tag wurde der zur Reichs­bü­ger­szene zäh­lende Wolf­gang P. zu lebens­lan­ger Haft ver­ur­teilt, weil er im frän­ki­schen Geor­gensgmünd einen Poli­zis­ten erschos­sen hatte.

W.A.: ZUM 2. MAL WERDEN DIE TÖDLICHEN SCHÜSSE ERWÄHNT! (WIEDERHOLTES BLEIBT HAFTEN!)

FAZ: Der Reichs­bür­ger Wolf­gang P. wurde am 23. Okto­ber wegen töd­li­cher Schüsse auf einen Poli­zis­ten zu lebens­lan­ger Haft ver­ur­teilt worden.

W.A.: ZUM 3. MAL WERDEN DIE TÖDLICHEN SCHÜSSE ERWÄHNT! (WIEDERHOLTES BLEIBT HAFTEN!)

FAZ: Der Reichs­bür­ger Wolf­gang P. wurde am 23. Okto­ber wegen töd­li­cher Schüsse auf einen Poli­zis­ten zu lebens­lan­ger Haft ver­ur­teilt wor­den. : Bild: dpa

W.A.: JETZT BRINGT DIE JOURNALISTIN LEONIE FEUERBACH AUCH NOCH DEN NEGATIV VERSTÄRKENDEN BEGRIFF »RECHTSRADIKALE VERSCHWÖRUNGSTHEORETIKER« EIN, GEFOLGT VOM NEGATIV GEPRÄGTEN BEGRIFF »REICHSBÜRGER«: SODANN ERFOLGT EINE WEITERE SUGGESTIVE NEGATIVE VERSTÄRKUNG, INDEM MAN DEN SINGULÄREN FALL DES VON EINEM ALS »REICHSBÜRGER« BENANNTEN WOLFGANG P. ERSCHOSSENEN POLIZISTEN AUFFÜHRT. DAS IST EINE UNZULÄSSIGE ZUSAMMENFÜGUNG VON WILLKÜRLICH GEWÄHLTEN NEGATIVBEGRIFFEN! DAS SOLL WOHL EINE KONSTRUIERTE KAUSALKETTE ERGEBEN UND DAMIT SUGGERIEREN, ALS WÄREN DIE MIT »VERSCHWÖRUNGSTHEORETIKER« BENANNTEN KRITIKER ALLESAMT AUCH NOCH SOG. »RECHTSRADIKALE REICHSBÜRGER« UND OBENDREIN GEFÄHRLICH! DIE BOTSCHAFT LAUTET: MIT SOLCHEN »UNBERÜHRBAREN LEUTEN« BRAUCHT MAN NICHT SACHLICH DISKUTIEREN! DAMIT IST DAS PROBLEM, SICH SELBST SACHKUNDIG MACHEN ZU MÜSSEN ELEGANT UMSCHIFFT UND MAN BRAUCHT SICH KEINEM OFFENEN ARGUMENTATIONSAUSTAUSCH ZU STELLEN, BEI WELCHEM MAN/ FRAU JA AUCH DEN KÜRZEREN ZIEHEN KÖNNTE! MAN RESPEKTIERT NUR DIE EIGENE MEINUNG UND DULDET KEINE ANDERE. WAS HAT DAS OBIGE DIFFAMIERENDE AUSSAGE MIT »CHEMTRAILS«/ WETTERMANIPULATION ZU TUN UND WAS IST DIE AUSSAGE, WELCHE UNTERBEWUSST BEIM LESER VERALLGEMEINERND HÄNGENBLEIBT?

1.) LEUTE, DIE ALS »REICHSBÜRGER« GEBRANDMARKT WERDEN, WÄREN GEFÄHRLICH UND EVTL. SOGAR MÖRDER! (OB DIESE ZU RECHT ODER ZU UNRECHT SO BEZEICHNET WERDEN, GEHT UNTER. ) DIESE VERQUICKUNG IST IM DOPPELTEN SINNE PERFIDE!

2.) DER FAZ-ARTIKEL PROGRAMMIERT DEM LESER GANZE 62x DEN NEGATIV-BEGRIFF VERSCHWÖRUNGSTHEORETIKER O.Ä. EIN. DADURCH BLEIBT BEIM LESER DAS ALLGEMEINE NEGATIVE ANGSTGEFÜHL IM UNTERBEWUSSTSEIN HAFTEN: »DIE SIND GEFÄHRLICH, UNBEDINGT ABSTAND HALTEN ZU ALLEN SOG. »VERSCHWÖRUNGSTHEORETIKERN«, DIE EVTL. AUCH NOCH »RECHTSRADIKAL« UND »REICHSBÜRGER« SEIN KÖNNTEN! SO ISOLIERT MAN MENSCHENGRUPPEN ODER EINZELNE MENSCHEN VOM KOLLEKTIV DURCH ANGSTPROGRAMMIERUNG! BEWÄHRT NACH DEM MOTTO: TEILE (SIE) AUF UND HERRSCHE! ZUM ABSCHLUSS DES OBIGEN ARTIKELABSCHNITTS GEHT MAN/ FRAU GANZ AUF NUMMER SICHER IN DER VERANKERUNG; INDEM DER SATZ NOCH MEHRMALS WIEDERHOLT WIRD:

FAZ: Der Reichs­bür­ger Wolf­gang P. wurde am 23. Okto­ber wegen töd­li­cher Schüsse auf einen Poli­zis­ten zu lebens­lan­ger Haft ver­ur­teilt worden.

W.A.: UND EIN WEITERES MAL ALS BILDTEXT! 3 X WDH. DER TÖDLICHEN SCHÜSSEDAS IST PERFEKTODER?

DANN KOMMT ZUM ABSCHLUSS WIE BESTELLT DIE FRAGE (DIE SICH LT. FAZ ANGEBLICH VIELE STELLEN) NACH DER GEFÄHRLICHKEIT VON »VERSCHWÖRUNGSTHEORETIKERN« UND DEREN MEINUNGEN IN DEN ALTERNATIVEN MEDIEN, BLOGS ETC. ? FÜR WEN KANN DENN EINE SOG. »VERSCHWÖRUNGSTHEORIE« GEFÄHRLICH SEIN? ES IST JA NUR EINE VOM GRUNDGESETZ ZUGESICHERTE FREIHEIT DER MEINUNG? WILL MAN DIESE FREIHEIT BESCHNEIDEN?

FAZ: Viele fra­gen sich: Wie gefähr­lich sind Ver­schwö­rungs­theo­re­ti­ker? Und was tun gegen immer wei­ter um sich grei­fende Ver­schwö­rungs­theo­rien in Zei­ten, in denen „alter­na­ti­ven Fak­ten“ in dubio­sen Blogs und Foren oft mehr Glau­ben geschenkt wird als seriö­sen Medien?

WAS SOLL AN DER MEINUNG DER VIEL GESCHOLTENEN SOG. »VERSCHWÖRUNGSTHEORETIKER« SO GEFÄHRLICH SEIN? UND FÜR WEN SOLLEN DIE MEINUNGEN UND VOR ALLEM DIE DARGELEGTEN FAKTEN GEFÄHRLICH SEIN? ES KÖNNEN NUR DIE OBEN BENANNTEN SOG: »SERIÖSEN MEDIEN« SEIN, DENEN DIE BISHER »GLÄUBIGEN« LESER/ SEHER/ UND HÖRER ALS KUNDSCHAFT IMMER MEHR ABHANDEN KOMMEN, WAS SINKENDE ABOZAHLEN UND RENDITEN NAHELEGEN: ES SCHWINGT DIE SUGGESTIVE FRAGE MIT, OB ES NICHT DIE IDEALE LÖSUNG WÄRE, ALLE KONTRÄREN KRITISCHEN MEINUNGEN ZU ZENSIEREN UND ZU VERBIETEN, DAMIT ENDLICH DEN »SERIÖSEN, LIZENSIERTEN STAATSMEDIEN« WIEDER MEHR GLAUBEN GESCHENKT WERDEN MUSS? WÄRE DAS DANN DIE GEWÜNSCHTE IDEALE NWOEINHEITSMEINUNG DER »SCHÖNEN NEUEN WELT?

Ufos, Ali­ens, hohle Erde

In die Reichs­bür­ger­szene sei sie zum Glück nicht mehr rein­ge­rutscht, erzählt Ste­pha­nie Witt­schier mit mäd­chen­haf­ter, freund­li­cher Stimme. Die war gerade erst im Kom­men, als sie begann, zur Ver­nunft zu gelan­gen. Sonst habe sie aber das meiste mit­ge­nom­men: „Der Beginn war 9/11, dann kamen die Chem­trails, von da kommt man zu HAARP“ – eigent­lich ein ame­ri­ka­ni­sches For­schungs­pro­gramm zur Unter­su­chung der Atmo­sphäre, für Ver­schwö­rungs­theo­re­ti­ker aber eine „Wet­ter­ma­schine“, für Erd­be­ben und Über­schwem­mun­gen verantwortlich.

AHA, DANN SIND DIE PARLAMENTARIER DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTSAUSSCHUSSES FÜR UMWELTFRAGEN WOHL AUCH ECHTE »VERSCHWÖRUNGSTHEORETIKER«? SIE STELLTEN NÄMLICH ZU HAARP BEREITS AM 14.1.1999 IM EU-PARLAMENTSPAPIER: PE 227.710/end A4-0005/99 FOLGENDES FEST:»HAARPEIN KLIMABEEINTRÄCHTIGENDES WAFFENSYSTEM!« Ex– US-Verteidigungsminister Cohen machte am 28.4.1997 u.a. fol­gende in US-Regierungs– Papie­ren doku­men­tierte Aus­sage: „Andere sind sogar enga­giert in einen Öko-Typ von Ter­ro­ris­mus, wobei sie von wei­ter Ent­fer­nung aus durch die Benut­zung von ELEKTRO- MAGNETISCHEN WELLEN das Klima ver­än­dern, Erd­be­ben aus­lö­sen und Vul­kane öffnen kön­nen“! UND WER NICHT GLAUBEN KANN, DASS ES DIVERSE UMWELTKRIEGSTECHNIKEN BEREITS SEIT ETLICHEN JAHREN GIBT, SOLLTE SICH MAL DEN ANHANG 2 DER UNKONVENTION VON 1977 DURCHLESEN, WELCHER LAUTET: „Es ist das Ver­ständ­nis des Aus­schus­ses dass die fol­gen­den Bei­spiele Phä­no­mene ver­an­schau­li­chen, die durch die Ver­wen­dung von ökolo­gi­schen Tech­ni­ken zur Ver­än­de­rung ver­ur­sacht wer­den könn­ten die in Arti­kel II des Überein­kom­mens defi­niert sind: Erd­be­ben, Tsu­na­mis eine Wende im ökolo­gi­sche Gleich­ge­wicht einer Region Ver­än­de­run­gen der kli­ma­ti­schen Bedin­gun­gen (Wol­ken Nie­der­schlag Zyklone ver­schie­de­ner Typen und Tornados)Änderungen in der Kli­ma­mus­tern Ver­än­de­run­gen der Mee­res­strö­mun­gen Ände­run­gen im Zustand der Ozon­schicht und Ver­än­de­run­gen im Zustand der Iono­sphäre. „AUF WWW.CHEMTRAIL. DE FINDET MAN DIVERSE WEITERE DOKUMENTE ZUM THEMA.

DAS NICHT NUR VOM EUPARLAMENTSAUSSCHUSS FESTGESTELLTE ERNSTE THEMA HAARP MUSS NUN NATÜRLICH AUCH IN MÖGLICHST UNGLAUBWÜRDIGE THEMEN »EINGEBETTET« WERDEN, DAMIT ALS ERWÜNSCHTER GESAMTEINDRUCK BEIM LESER AUCH GARANTIERT NUR DIE MEINUNGDAS IST JA ALLES QUATSCH« HÄNGENBLEIBT! ALSO FOLGT NUN DIE »EINBETTUNG»IN WEITERE MÖGLICHST ABSURDE UND UMSTRITTENE THEMEN:

Dann hat es sich bei mir ver­mischt: Von Ufos und Ali­ens, für die ich mich schon als Kind inter­es­siert habe, kam ich zu den Rep­ti­lo­iden und von da aus zur hoh­len Erde. Nach die­ser Theo­rie ist die Erde ein Hohl­kör­per, und darin woh­nen die Nazis. Es gibt dort aber auch Dino­sau­rier, Wikin­ger, Außer­ir­di­sche. Man­che Außer­ir­di­sche sind gut, sie haben sich in der galak­ti­schen Föde­ra­tion zusam­men­ge­schlos­sen. Andere sind böse.“

Heute klingt das alles für Witt­schier ähnlich absurd wie für ihre Zuhö­rer. Gleich­zei­tig bleibt ein Kern ihres Miss­trau­ens, gegen die „Eli­ten“ und gegen offi­zi­elle Erklä­run­gen. Jour­na­lis­ten will sie nicht per­sön­lich tref­fen, wil­ligt nur in ein Tele­fon­ge­spräch ein. Und dass die ame­ri­ka­ni­sche Regie­rung über den 11. Sep­tem­ber im Vor­hin­ein mehr wusste, als sie zugibt, glaubt sie heute noch.

Dok­tor­hut statt Alu­hut“ heißt es im April auf einer Demo in Frei­burg. Allein: Bil­dung schützt laut Wis­sen­schaft­lern nur bedingt vor Verschwörungsglauben.

Dok­tor­hut statt Alu­hut“ heißt es im April auf einer Demo in Frei­burg. Allein: Bil­dung schützt laut Wis­sen­schaft­lern nur bedingt vor Ver­schwö­rungs­glau­ben. : Bild: dpa

Der His­to­ri­ker Wolf­gang Wip­per­mann hat fünf Ver­schwö­rungs­epo­chen seit dem Mit­tel­al­ter iden­ti­fi­ziert – die letzte begann mit dem 11. Sep­tem­ber 2001. Tat­säch­lich sind Unge­reimt­hei­ten rund um die Anschläge für viele Men­schen der Ein­stieg in die Szene.

Sie stellte Fotos von Wol­ken in Verschwörer-Foren

Ste­pha­nie Witt­schier war um die 30 Jahre alt, als sie vor gut sie­ben Jah­ren die Doku über die Ter­ror­an­schläge sah. Sie hatte damals Urlaub oder aus einem ande­ren Grund viel Zeit, so genau weiß sie das nicht mehr. Was sie noch weiß: Sie ver­brachte danach ganze Tage vor dem Com­pu­ter. Dass Wol­ken immer aus Was­ser­tröpf­chen oder Eis­kris­tal­len beste­hen, egal wie unge­wöhn­lich ihre Form erschei­nen mag – diese sim­ple Wahr­heit erschien ihr bald nicht mehr plau­si­bel: „Wol­ken, die sich so lange hal­ten kön­nen, beste­hen aus Poly­mer­fä­den, Alu­mi­nium und Bari­um­sa­l­zen“, schrieb Ste­ha­nie Witt­schier am 15.April 2011 im Online-Forum „All Mystery“.

WER BEREIT IST, SICH ZU INFORMIEREN, SOLLTE SICH ZUERST DIE PDF ODER DIE 16 SEITIGE DRUCKVERSION MIT DEM NAMEN: »DIE TOTALE WETTERKONTROLLE« ANSEHEN: (http://www.chemtrail.de/?product=sonderdruck-heft-16-seiten-2-exemplare )

Als „Slip­knot­freak“ wet­terte Ste­pha­nie Witt­schier in Online-Foren gegen „die Elite“. Eine sach­li­che Dis­kus­sion war mit ihr nicht möglich.

Als „Slip­knot­freak“ wet­terte Ste­pha­nie Witt­schier in Online-Foren gegen „die Elite“. Eine sach­li­che Dis­kus­sion war mit ihr nicht mög­lich. : Bild: Screen­shot Allmymystery

Sie war zutiefst über­zeugt, dass Wol­ken und Kon­dens­strei­fen in ihrer Kind­heit anders aus­ge­se­hen hat­ten, dass irgend­et­was mit dem Him­mel über ihr nicht stimmte. Unglü­cke wie das Erd­be­ben in Japan, das zur Atom­ka­ta­stro­phe von Fukus­hima führte, erklärte sie sich mit den Gif­ten der Chem­trails. Um ihr Haus zu schüt­zen, kaufte sie eine teure Pyra­mide aus Kunst­harz, Orgo­nit genannt, die sie heute als Metall­schrott bezeich­net, und stellte sie im Gar­ten auf. Sie foto­gra­fierte Kon­dens­strei­fen und unge­wöhn­li­che Wol­ken, ver­öf­fent­lichte die Bil­der in Inter­net­fo­ren: Beweise für die Ver­schwö­rung der Elite. Also: „Alle höher­ge­stell­ten Men­schen, etwa die Queen, die Roth­schilds, die Bun­des­kanz­le­rin, Illu­mi­na­ten und Frei­mau­rer.“ Wel­ches Inter­esse die daran haben könn­ten, die Mensch­heit zu ver­nich­ten, hat Ste­pha­nie Witt­schier sich nie gefragt.

Trotz­dem kün­digte sie irgend­wann ihren Job als Supermarkt-Kassiererin – an einen ver­bre­che­ri­schen Staat wollte sie keine Steu­ern zah­len. Auch die Wider­sprü­che in der Theo­rie hin­ter­fragte sie nicht: Die ver­sprüh­ten Gifte soll­ten mal den Kli­ma­wan­del brem­sen, aber unge­wollte Fol­gen haben, mal die Gedan­ken der Men­schen steu­ern oder sie schwul und les­bisch machen – die Anhän­ger der Chemtrail-Theorie sind sich da nicht ganz einig.

ZU OBIGEM »GESCHWURBEL« OHNE FACHLICHEN UND SACHLICHEN HINTERGRUND LOHNT KEIN KOMMENTAR. ICH BETREIBE JEDENFALLS SERIÖSE AUFKLÄRUNGSARBEIT MIT BELEGEN UND DOKUMENTEN VON REGIERUNGEN, FORSCHUNGSSTÄTTEN; MILITÄR UND SERIÖSER WELTPRESSE!

UND NUN KOMMT DIE »KOMPETENTE»FRECHE BEHAUPTUNG OHNE BELEG; DASS DIE »CHEMMIES« (WER IMMER DAS AUCH IST) NICHT BLOSS HARMLOSE SPINNER WÄREN, SONDERN, SIEHE UNTENZITAT:Über die Chemtrail-Bewegung hät­ten rechts­ra­di­kale Ver­schwö­rungs­theo­re­ti­ker ver­sucht, die Umwelt– und Frie­dens­be­we­gung an die rechte Szene zu bin­den. WER SOLL DAS DENN BITTESCHÖN GEWESEN SEIN UND WANN UND WO? HERR GERO HÜMMLER, MIR IST DAVON JEDENFALLS NICHTS BEKANNTUND ICH KENNE SEIT 2003 SEHR VIELE GEOENGINEERING/ CHEMTRAIL/ HAARPKRITIKER! VERSUCHEN SIE HIER EVTL. PAUSCHAL EINE BÜRGERBEWEGUNG ZU DISKREDITIEREN?

Sind die „Chem­mies“ also bloß harm­lose Spin­ner? Kei­nes­falls, sagt Holm Gero Hümm­ler, Mit­glied bei den Skep­ti­kern, der Gesell­schaft zur wis­sen­schaft­li­chen Unter­su­chung von Para­wis­sen­schaf­ten. Über die Chemtrail-Bewegung hät­ten rechts­ra­di­kale Ver­schwö­rungs­theo­re­ti­ker ver­sucht, die Umwelt– und Frie­dens­be­we­gung an die rechte Szene zu binden.

Gefah­ren durch Chem­trails und Flüchtlinge?

Wie erfolg­reich das war, zei­gen die soge­nann­ten Frie­dens­de­mos mon­tags vor dem Reichs­tag in Ber­lin, wo Reichs­bür­ger gemein­sam mit Chemtrail-Gläubigen pro­tes­tie­ren. Einige Haupt­fi­gu­ren der Chemtrail-Szene ver­knüp­fen diese Ideo­lo­gien kon­se­quent. Wer­ner Alt­ni­ckel, ehe­mals bei Green­peace aktiv, glaubt etwa, die Deut­schen wür­den gleich­zei­tig mit Chem­trails ver­gif­tet und von Flücht­lin­gen über­rannt. Er warnt vor einer „Ver­nich­tung der wei­ßen Rasse“ und ver­brei­tet auf Youtube, Juden hät­ten nach dem Zwei­ten Welt­krieg in eigens errich­te­ten Kon­zen­tra­ti­ons­la­gern hun­dert­tau­send Kin­der ermordet.

OBIGES IST NUN WIRKLICH EINE KRASSE UND SUGGESTIV ARRANGIERTE VERLEUMDUNG VON MEINER PERSON, WERNER ALTNICKEL. WARUM?

1.) MIT DEM ERSTEN SATZ SAMT INHALT UND PERSONEN HABE ICH ABSOLUT NICHTS ZU TUN! ICH NAHM NOCH NIE AN IRGENDEINER MONTAGSDEMO VOR DEM REICHSTAG TEIL! DURCH DEN ZWEITEN SATZ, WELCHER OHNE ABSATZ DIREKT AN DEN ERSTEN ANSCHLIESST,WIRD DER EINDRUCK SUGGERIERT, ALS HÄTTE ICH ETWAS MIT VERMEINTLICHEN REICHSBÜRGERN ZU TUN! DIE EINZIGEN DEMOS, WOBEI ICH IN BERLIN ZUGEGEN WAR, FANDEN AUSNAHMSLOS AN SAMSTAGEN STATT UND HATTEN JEWEILS DEN INTERNATIONALEN »MARCH AGAINST GEOENGINEERING + CHEMTRAILS« ZUM THEMA.

2.) ICH HABE NICHT BEHAUPTET, DASS WIR VON CHEMTRAILS VERGIFTET WÜRDEN, SONDERN HABE NUR AUF DIE GESUNDHEITLICHEN GEFAHREN DURCH DEN FALLOUT VON MIKROUND NANOMETALLSTÄUBEN UND ANDEREN INGRIDENZIEN HINGEWIESEN, WORÜBER UNS AUCH EIGENE MESSERGEBNISSE VORLIEGEN.

3.) HABE ICH NICHT GESAGT, DASS WIR VON FLÜCHTLINGEN ÜBERRANNT WERDEN, SONDERN HABE DARAUF AUFMERKSAM GEMACHT, DASS DIE MIGRATIONSABTEILUNG DER U.N. DER BRD BEREITS 2001 DEUTLICH NAHEGELEGT HAT, NOCH 11;4 MILLIONEN MIGRANTEN AUFZUNEHMEN (D.H. DAUERHAFT UMUND HIER ANZUSIEDELN). DESWEITEREN HABE ICH DIE REDE DES EUKOMMISSARS FRANS TIMMERMANS VERÖFFENTLICHT, IN WELCHER ER DARAUF DRINGT, DASS KEIN STAAT MEHR EINE URSPRÜNGLICHE HOMOGENE BEVÖLKERUNG MEHR BEANSPRUCHEN DÜRFE UND DESHALB AUCH DIE JUNGEN MÄNNER HIERHER KÄMEN, UM FÜR EINE VERMISCHUNG ZU SORGEN! DIESE GEPLANTE, ANGEORDNETE UND JETZT LAUFENDE UMSIEDLUNGSPOLITIK, WELCHE WENIG MIT TEMPORÄREM ASYL ZU TUN HAT, WIRD TATSÄCHLICH DAZU FÜHREN, DASS DIE WEISSE RASSE VON EUROPAS URBEVÖLKERUNG UNTERGEHEN WIRD, WELCHES ÜBRIGENS DEN TATBESTAND DES VÖLKERMORDES NACH INTERNATIONALEM VÖLKERRECHT ERFÜLLT. MUSS MAN DAS GUTHEISSEN?

4.) ICH HABE NICHTS VON 100 000 IN KONZENTRATIONSLAGERN ERMORDETER KINDER DURCH JUDEN VERBREITET, SONDERN NUR EIN VIDEO ÜBER DIE MASSENHAFT IN ISRAEL BETRIEBENE STARKE RADIOAKTIVE BESTRAHLUNG DER SOG. »RINGWORM CHILDREN« ALS ZWEITVERÖFFENTLICHUNG AUCH AUF YOUTUBE GESTELLT.

Chris­toph Hörs­tel, ehe­ma­li­ger ARD-Korrespondent in Nah­ost, wirbt für seine rechte Kleinst­par­tei „Deut­sche Mitte“ mit den Wor­ten: „Wer ‚Ver­schwö­rungs­theo­re­ti­ker‘ beschimpft, ist Kartell-Komplize!“ Er macht Stim­mung gegen Israel – und sprach auf Mon­tags­de­mos in Pots­dam über die Gefah­ren durch Chemtrails.

WAS IST DARAN SCHLIMM, WENN EIN BEKANNTER KRISENGEBIETS-AUSLANDSKUNDIGER EHEM. ARDKORRESPONDENT DAS SCHWEIGEKARTELL ZUR AEROSOLAUSBRINGUNGEN/ CHEMTRAILS DURCHBRICHT? MIT DEM DIREKT FOLGENDEN HABE ICH NICHTS ZU TUNES STROTZT ABER VOR SUGGESTIVEN ALLGEMEINEN UNTERSTELLUNGEN.

Um die ehe­ma­lige ame­ri­ka­ni­sche Außen­mi­nis­te­rin und Prä­si­dent­schafts­kan­di­da­tin Hil­lary Clin­ton ran­ken sich beson­ders viele Ver­schwö­rungs­theo­rien. Mal soll sie ein Rep­ti­li­en­we­sen sein, mal Mit­glied eines Kinderpornografie-Rings.

Um die ehe­ma­lige ame­ri­ka­ni­sche Außen­mi­nis­te­rin und Prä­si­dent­schafts­kan­di­da­tin Hil­lary Clin­ton ran­ken sich beson­ders viele Ver­schwö­rungs­theo­rien. Mal soll sie ein Rep­ti­li­en­we­sen sein, mal Mit­glied eines Kinderpornografie-Rings. : Bild: AP

Tat­säch­lich führt eine Ver­schwö­rungs­theo­rie schnell zur nächs­ten. Ste­pha­nie Witt­schier klickte sich von Kri­tik am Saat­gut­kon­zern Mons­anto auf Sei­ten, in denen über gen­ma­ni­pu­lier­tes Gift im Essen spe­ku­liert wurde. Aspar­tam, Hefe­ex­trakte, Kon­ser­vie­rungs­stoffe gal­ten ihr bald als töd­lich, sie räumte die Vor­rats­kam­mer leer, schmiss alles in den Müll. Wäh­rend sie sich diver­sen Ver­schwö­run­gen bis dahin nur auf der Straße aus­ge­lie­fert gefühlt hatte, beglei­tete die Angst sie jetzt bis nach Hause. Die Fol­gen: Panik­at­ta­cken und Selbstmordgedanken.

Wenn jemand in ihren Zei­ten als Ver­schwö­rungs­theo­re­ti­ke­rin aus einem der Foren ver­schwand, hieß es manch­mal: Der sei in die Psych­ia­trie ein­ge­wie­sen wor­den, um mund­tot gemacht zu wer­den. Man­che, die tat­säch­lich in psych­ia­tri­sche Behand­lung kamen, wur­den in den Foren auf­ge­for­dert, ihre Medi­zin nicht zu neh­men. „Die Leute den­ken, dass seien Gehirnwäsche-Pillen, die dich wie­der zum Skla­ven der Elite machen.“ Heute weiß Witt­schier: „Die Szene macht einen psy­chisch krank.“

MAN WEISS JA NICHT, IN WELCHER SZENE UND IN WELCHEN FOREN SICH FRAU STEPHANIE WITTSCHIER AUFGEHALTEN HAT, WO SICH EVTL. AUCH LABILE LEUTE BEFANDEN UND WO EVTL. NUR »INTERNET-GESCHWURBEL« KOMMUNIZIERT WURDE. MIT SOLCH EINER SZENE HATTE ICH NIE KONTAKT UND WERDE IHN AUCH NICHT PFLEGEN!

Bil­dung schützt nicht vorm Glau­ben an Verschwörungstheorien

Woher kam ihre Bereit­schaft, ein­fach alles zu glau­ben, was in Ver­schwö­rungs­fo­ren behaup­tet wurde, obwohl es sie in Angst und Wahn trieb? Der Glau­ben an die erste Ver­schwö­rungs­theo­rie ent­wi­ckelte eine Dyna­mik, an deren Ende nichts mehr unmög­lich erschien. Tat­säch­lich sind es nicht das Alter, Geschlecht oder der Bil­dungs­grad, anhand derer man am bes­ten vor­aus­sa­gen kann, ob jemand an eine Ver­schwö­rungs­theo­rie glaubt. Son­dern der Umstand, dass er oder sie an eine andere Ver­schwö­rungs­theo­rie glaubt. Und Ste­pha­nie Witt­schier sagt auch: Von poli­ti­schen Pro­zes­sen habe sie nie viel ver­stan­den. Des­halb erschien es ihr ohne wei­te­res plau­si­bel, dass hin­ter all der schwer ver­ständ­li­chen Poli­tik ein grö­ße­rer Plan steckte, dass „die Eli­ten“ in Wirk­lich­keit nicht für das Volk Poli­tik mach­ten, son­dern eigene Inter­es­sen verfolgten.

Ein Erklä­rungs­ver­such, dem Exper­ten zustim­men. Michael But­ter, Amerikanistik-Professor an der Uni­ver­si­tät Tübin­gen, sagt: Bil­dung schütze nicht vorm Glau­ben an Ver­schwö­rungs­theo­rien, aber je höher die Bil­dung eines Men­schen sei und je kla­rere Vor­stel­lun­gen er davon habe, wie Gesell­schaf­ten funk­tio­nier­ten, desto skep­ti­scher sei er. Eine wich­tige Frage sei: Wie denkt man, dass die Welt funk­tio­niert? „Anhän­ger von Ver­schwö­run­gen glau­ben, dass kleine Grup­pen von Indi­vi­duen ihren Wil­len gezielt in die Tat umset­zen. Andere gehen davon aus, dass wir kom­plexe soziale Sys­teme haben, in denen Leute agie­ren, die ähnlich sozia­li­siert wur­den, sich aber nicht abge­spro­chen haben. Und dass viele Dinge gesche­hen, die nicht geplant wurden.“

Was macht außer­dem anfäl­lig für Ver­schwö­rungs­theo­rien? Eine extreme poli­ti­sche Hal­tung, zei­gen Stu­dien – egal ob links oder rechts. Impfskep­sis ist eher in links­in­tel­lek­tu­el­len Milieus ver­brei­tet, Reichs­bür­ger sind meist rechts­ra­di­kal. Oft ver­mi­schen sich extreme poli­ti­sche Ansich­ten aber auch – wie im Falle der Chemtrail-Anhänger.

HIER BEHAUPTET HERR MICHAEL BUTTER UNBELEGT, DASS SICH: OFT EXTREME POLITISCHE ANSICHTEN -WIE IM FALLE DER CHEMTRAILANHÄNGER VERMISCHEN WÜRDEN. DURCH DIE ZUVOR AUFGESTELLTE UNBEWIESENE BEHAUPTUNG, DASS SOG. »REICHSBÜRGER« MEIST RECHTSRADIKAL WÄREN, WIRD RUFSCHÄDIGEND SUGGERIERT, (DA WIEDERUM OHNE ABSATZTRENNUNG) ALS HÄTTEN DIE CHEMTRAILKRITIKER IRGEND ETWAS MIT JENEN »REICHSBÜRGERN « ZU TUN! ES WERDEN UNABLÄSSIG UND GEHÄSSIG IMMER WIEDER SCHLAG-WORTARTIGE UND SUGGESTIVE DIFFAMIERUNGSANSCHLÄGE WIEDERHOLT.DAS ERINNERT AN DUNKLE VERGANGENE ZEITEN IN STASIMETHODIK.

JETZT WERDEN NOCH REPTILIENWESEN, POPULISTEN, ELITEN, DIE ROTHSCHILDS, DER DAMIT GEKOPPELTE »ANTISEMITISMUS« UND DIE HOHLE ERDE ZUSAMMEN MIT »VERSCHWÖRUNGSTHEORETIKERN« ZUM X-TEN MAL ABGEHANDELT, WOMIT ICH EBENFALLS NICHTS ZU TUN HABE UND ES AUCH NICHT KOMMENTIEREN WERDE.

ICH FRAGE MICH NUR, WAS MIT DER FAZ GESCHEHEN IST, DASS DIESE EIN SOLCH NIVEULOSES GESCHREIBSEL DURCH ANSCHEINEND UNQUALIFIZIERTE JOURNALISTENSTÜMPER AUF IHREN SEITEN ZULÄSST UND SICH DAMIT IHREN EINST GUTEN RUF VERDIRBT? FÜR WIE BESCHRÄNKT HÄLT MAN IHRE LESER EIGENTLICH? MÖCHTE MAN NOCH DIE LETZTEN AUFGEWACHTEN ABONENNTEN VERTREIBEN?

Ste­pha­nie Witt­schier sind in Foren auch rechts­ra­di­kale Reichs­bür­ger begeg­net, die an die Theo­rie der hoh­len Erde glau­ben – und es gut fin­den, dass die Nazis dort über­win­tert haben. „Die Theo­rien hän­gen alle irgend­wie zusam­men, und als Ver­schwö­rungs­ideo­lo­gin kommt man schnell in die braune Szene“, sagt Witt­schier. Neben extre­men poli­ti­schen Hal­tun­gen macht auch Popu­lis­mus anfäl­lig für Ver­schwö­rungs­theo­rien. Sagen Popu­lis­ten, die Eli­ten seien kor­rupt und dien­ten nicht dem Volks­in­ter­esse, knüp­fen Ver­schwö­rungs­theo­re­ti­ker daran an und sagen, statt­des­sen dien­ten sie „frem­den Her­ren“. Das kön­nen dann je nach Ver­schwö­rungs­theo­rie die jüdi­sche Ban­kiers­fa­mi­lie Roth­schild sein – womit man im Bereich des Anti­se­mi­tis­mus wäre – oder Geheim­dienste, Kir­chen, Reptilienwesen.

Ver­schwö­run­gen kön­nen immer mehr erklären

Was führt sonst noch dazu, dass Men­schen Ver­schwö­rungs­theo­rien anhän­gen? Zum Bei­spiel, dass es immer einige Dinge gibt, die sich nicht logisch erklä­ren las­sen, sagt But­ter. Ste­pha­nie Witt­schier wollte etwa ein­fach nicht glau­ben, dass der Pass des Atten­tä­ters Moham­med Atta zufäl­lig unver­sehrt vor dem World Trade Cen­ter lag. „Ver­schwö­rungs­theo­rien hän­gen sich an wider­sprüch­li­chen Punk­ten auf und ent­wer­fen Gegen­er­zäh­lun­gen, in denen diese Sinn erge­ben“, sagt But­ter. „So kön­nen sie immer mehr erklä­ren als die offi­zi­elle Version.“

Der Glaube an Ver­schwö­rungs­theo­rien werde auch dadurch genährt, dass es in der Geschichte immer Ver­schwö­run­gen gege­ben habe. So habe der ame­ri­ka­ni­sche Geheim­dienst CIA in den fünf­zi­ger Jah­ren bei­spiels­weise den ira­ni­schen Minis­ter­prä­si­den­ten gestürzt. Dass es 1979 dann ent­ge­gen ame­ri­ka­ni­scher Inter­es­sen zur isla­mi­schen Revo­lu­tion kam, zeige, dass Ver­schwö­run­gen nicht auf lange Sicht aufgingen.

Der Musi­ker Xavier Nai­doo spricht im Okto­ber 2014 bei einer Reichsbürger-Demo. Auf sei­nem T-Shirt steht „Frei­heit für Deutschland“.

Der Musi­ker Xavier Nai­doo spricht im Okto­ber 2014 bei einer Reichsbürger-Demo. Auf sei­nem T-Shirt steht „Frei­heit für Deutsch­land“. : Bild: dpa

Tat­säch­li­che Ver­schwö­run­gen seien zudem lokal und zeit­lich begrenzt, wäh­rend Ver­schwö­rungs­theo­re­ti­ker oft von gewal­ti­gen welt­um­span­nen­den Super-Verschwörungen aus­gin­gen. Je nach­dem, wie sehr jemand dazu neige, über­all Ver­schwö­run­gen zu wit­tern, betrachte er tat­säch­li­che Ver­schwö­run­gen: Eini­gen erschien die Watergate-Affäre unter dem ame­ri­ka­ni­schen Prä­si­den­ten Richard Nixon als die Spitze des Eis­bergs poli­ti­scher Ver­schwö­run­gen. Andere, skep­ti­schere Geis­ter sag­ten hin­ge­gen: Wenn selbst der mäch­tigste Mann der Welt mit Hilfe ande­rer nicht mal sei­nen Geg­ner abhö­ren kann, ohne dabei erwischt zu wer­den, und dann zurück­tre­ten müsse: Wie soll dann etwas so Gewal­ti­ges wie die Anschläge vom 11. Sep­tem­ber insze­niert werden?

Wer dazu neigt, über­all Ver­schwö­run­gen zu wit­tern, kommt aus die­sem Mus­ter nur schwer her­aus. „Außer mir kenne ich nie­man­den, der so am Ver­schwö­rungs­wahn erkrankt war wie ich, dort wie­der her­aus­ge­fun­den hat und jetzt öffent­lich gegen die Ver­schwö­rungs­szene auf­klärt“, sagt Ste­pha­nie Wittschier.

WARUM BENUTZT DIE FAZ EINE ÄNGSTLICHE, BEDAUERNSWERTE, NAIVE UND LABILE FRAU, WELCHE NACH EIGENER AUSSAGE: SO AM »VERSCHWÖRUNGSWAHN« ERKRANKT WAR, DASS SIE SICH SOGAR UMBRINGEN WOLLTE, UM DIESE ÖFFENTLICH VORZUFÜHREN? GLAUBEN SIE, DASS IHR DAS STABILISIEREND GUT TUT UND DIE FAZLESER DAS HONORIEREN?

Witt­schier befragte Pilo­ten zu Kondensstreifen

Wie gelang ihr der Aus­stieg? Hilf­reich war eine Bekannte aus einem der Verschwörer-Foren. Sie war scho­ckiert von einer Dis­kus­sion dar­über, ob man Pilo­ten mit Laser­poin­tern blen­den solle, um ihre Chemtrail-Maschinen vom Him­mel zu holen. Die­ser Auf­ruf zu Gewalt ging ihr zu weit, und sie begann, an der Szene zu zwei­feln, infor­mierte sich auf ande­ren Sei­ten, fiel vom Glau­ben ab. Erst kam es des­halb zum Streit zwi­schen ihr und Witt­schier: „Sie hat geschrie­ben wie eine Des­in­for­man­tin, wie ein Troll der Regie­rung, als hätte man sie gehirn­ma­ni­pu­liert“, erin­nert sich Ste­pha­nie Witt­schier. Doch der Zwei­fel war gesät. Irgend­wann folgte Witt­schier ihrem Rat, ein­mal Pilo­ten zu den ver­meint­li­chen Chem­trails zu befra­gen. Die erklär­ten ihr ruhig und unideo­lo­gisch, warum Kon­dens­strei­fen sich über län­gere Zeit auch in sonst wol­ken­freien Gebie­ten hal­ten können.

Verschwörungs-Song : Chem­trails– Wer hat uns das ange­tan? Video: YouTube, Bild: EPA

Nach und nach stieg Witt­schier aus: erst aus der Chemtrail-Szene, dann aus der zu Ufos und zur hoh­len Erde. Heute ver­sucht sie, Ver­schwö­rungs­theo­re­ti­ker umzu­stim­men – in Inter­net­fo­ren, wo sie sich am liebs­ten auf­hal­ten. Aus Verschwörer-Gruppen fliegt sie immer ziem­lich schnell raus, wes­halb sie eigene Grup­pen gegrün­det hat: eine Aufklärungs-Seite mit Namen „Die lockere Schraube“ und eine gleich­na­mige Facebook-Seite. Immer wie­der trol­len dort erboste ehe­ma­lige Weg­be­glei­ter mit den­sel­ben Wor­ten, die Witt­schier frü­her gegen Zweif­ler ver­wen­dete: Ver­rä­te­rin, Des­in­for­man­tin, von der Elite gekauft.

Hilf­reich beim Aus­stieg war Witt­schier auch ihr Part­ner. „Ruhig blei­ben, nicht zu forsch wer­den“, erklärt er sei­nen Umgang mit ihrem Wahn. Und erzählt, er habe schnell bemerkt, dass es nichts bringe, inhalt­lich zu dis­ku­tie­ren. Statt selbst Argu­mente vor­zu­tra­gen, habe er ihr vor­ge­schla­gen, sich doch auch mal auf ande­ren Sei­ten zu infor­mie­ren. Und bei Angst­at­ta­cken habe er sie beru­higt: So schlimm sei das alles nicht, sie werde daran nicht ster­ben. „Das war mein Bauch­ge­fühl, dass das so Sinn macht.“

Ein Bauch­ge­fühl, des­sen Rich­tig­keit sich wis­sen­schaft­lich begrün­den lässt: Sach­li­che Gegen­ar­gu­mente hel­fen oft nicht, weil sie als „Des­in­for­ma­tion der Elite“ ver­bucht wer­den und den Ver­schwö­rungs­glau­ben eher fes­ti­gen. Wer dem Anhän­ger einer Ver­schwö­rungs­theo­rie Fak­ten prä­sen­tiert, die der Theo­rie wider­spre­chen, greift damit des­sen Iden­ti­tät an – und stärkt sei­nen Glau­ben an die Theo­rie noch eher, zei­gen Unter­su­chun­gen. „Stu­dien wei­sen dar­auf hin, dass Emo­tio­na­li­tät bes­ser funk­tio­niert als Fak­ten“, sagt der Fach­mann But­ter: „Also lie­ber über Kin­der spre­chen, die an Masern zugrunde gehen, als Gründe fürs Imp­fen aufzählen.“

DAS IST JA SEHR ENTLARVEND VON HERRN »FACHMANN« BUTTER, DASS ER LIEBER MIT EMOTIONEN ALS MIT FAKTEN ÜBERZEUGEN WILL. KOMMT ER AUS DER WERBEBRANCHE? DA LERNT MAN NÄMLICH, WIE MAN DIE LEUTE MIT EMOTIONEN BESSER ALS MIT FAKTEN ZUM KAUF EINES PRODUKTS ODER EINES VORGEFERTIGTEN UND SYSTEMKONFORMEN MEINUNGSPRODUKTS »VERFÜHREN« KANN!

Alar­mis­mus hilft nicht weiter

Des­halb sieht But­ter auch die Bewe­gung der Skep­ti­ker kri­tisch, die Ver­schwö­rungs­theo­rien mit wis­sen­schaft­li­chen Fak­ten bekämp­fen. Als noch kri­ti­scher betrach­tet er Alar­mis­mus: Man solle Ver­schwö­rungs­theo­rien nicht betrach­ten wie ein Virus, das immer mehr Leute befalle. Wäh­rend andere Exper­ten war­nen, dass sich Ver­schwö­rungs­theo­rien ver­brei­ten, sagt But­ter: Vor 20, 30 Jah­ren gab es zwar weni­ger Anhän­ger von Ver­schwö­rungs­theo­rien als heute, vor etwa 60 aber deut­lich mehr – Stich­wort jüdi­sche oder kom­mu­nis­ti­sche Welt­ver­schwö­rung. Und nicht jeder Anhän­ger wir­rer Ideen sei gleich eine Gefahr für die Gesellschaft.

ACH JA, DEN GAG VON ARD »FAKT« OHNE FAKTEN MIT DEN »GEFÄHRLICHEN« NUR FÜNF WATT »STARKEN« LASER POINTERN MUSS MAN JA AUCH NOCH EINBRINGEN

Und der Plan, Pilo­ten zu blen­den und abstür­zen zu las­sen? Bei der Flug­si­che­rung heißt es, von 2010 an habe die Anzahl der Blen­dun­gen von Pilo­ten stark zuge­nom­men, in den ver­gan­ge­nen Jah­ren bewege sie sich kon­stant um 500 pro Jahr. Die Beweg­gründe der Blen­der sind nicht bekannt. Schwer­wie­gende Fol­gen hät­ten ihre Atta­cken aber nicht, heißt es bei der Ver­ei­ni­gung Cock­pit – zumin­dest für die Flug­si­cher­heit, denn im Zwei­fels­fall könne bei einer Blen­dung immer der Copi­lot über­neh­men. Nur von einem bri­ti­schen Pilo­ten ist bekannt, dass er eine Augen­ver­let­zung erlitt.

NA JA; INZWISCHEN HAT MAN ES WOHL KAPIERT, DASS MAN MIT EINEM ZUM »EXTREM STARKEN« LASER AUFGEBLASENEN LASER MIT NUR 5000mW = 5 WATT LASER KEIN FLUGZEUG ZUM »ABSTURZ« BRINGEN KANN, WIE ES ARD »FAKT« JA VERSUCHT HAT; DEN ZUSCHAUERN SUGGESTIV UNTERZUJUBELN, SONST HÄTTEN ES JA BESTIMMT SCHON »TERRORISTEN« ERPROBT. DIE TOLLEN FAKT-REPORTER HÄTTEN JA DAMALS AUCH DIE VEREINIGUNG COCKPIT FRAGEN KÖNNEN, DANN WÄRE IHNEN EINE BLAMAGE ERSPART GEBLIEBEN UND DEM UMWELTPOLITISCHEN SPRECHER DER GRÜNEN NDS. LANDTAGSFRAKTION AUCH,DER DIESEN AUFGEBLASENEN SCHWACHSINN JA LEICHTSINNIGERUND NAIVERWEISE AUCH GEGLAUBT HAT UND SICH ENTSPRECHEND MEDIENWIRKSAM VOR 3,2 MILLIONEN ZUSCHAUERN EBENFALLS BLAMIEREN DURFTE! ÄUSSERST PEINLICH,AUF SO ETWAS HEREINGEFALLEN ZU SEIN!

Also alles halb so wild? Ja und nein. Impf­geg­ner­schaft und abstruse Prak­ti­ken wie die Neue Ger­ma­ni­sche Medi­zin oder MMS – Ein­läufe mit einer ätzen­den Natriumchlorit-Lösung – kön­nen töd­lich enden. Die Gewalt­be­reit­schaft von Reichs­bür­gern ist beängs­ti­gend. Und wenn Fak­ten nichts gel­ten und die Demo­kra­tie als Dik­tat der Sie­ger­mächte des Zwei­ten Welt­kriegs dar­ge­stellt wird, scha­det das der poli­ti­schen Kultur.

DIE DIFFAMIERENDE UND UNPROFESSIONELLE POLITISCHEUND MEDIENKULTUR WURDE IN OBIGEM ARTIKEL SOEBEN AUGEN ÖFFNEND ZUR SCHAU GESTELLT UND IST ARG BEÄNGSTIGEND IN HINSICHT AUF DAS WAHRHEITSUND DEMOKRATIEVERSTÄNDNIS DIESER SCHREIBERLINGE SOWIE IHRER EINFLÜSTERER UND SCHLECHT INFORMIERTEN INFORMANTEN.

Ste­pha­nie Witt­schier aber weiß, dass es vor allem die Anhän­ger von Ver­schwö­rungs­theo­rien selbst sind, die lei­den. Und obwohl ihre Adresse von Ver­schwö­rungs­theo­re­ti­kern im Netz ver­öf­fent­licht wurde und sie auch schon Mord­dro­hun­gen bekom­men hat, hat sie keine Angst. „Die meis­ten Ver­schwö­rungs­theo­re­ti­ker reden Gott sei Dank nur“, sagt sie, „aber tun nichts.“

DER LETZTE OBIGE SATZ DOKUMENTIERT GENAU DIE NICHT VORHANDENE ECHTE BEDROHUNGSLAGE, WENN IRGENDWELCHE FACEBOOKSCHWÄTZER DROHKOMMENTARE SCHREIBEN. DAS SOLLTE MAN EINFACH IGNORIEREN UND NICHT EINEN BEDROHUNGSPOPANZ AUFBAUEN, WIE IM ARD– »FAKT«-BEITRAG GESCHEHEN. ( SPRICHWORT: »HUNDE DIE BELLEN, BEISSEN NICHT!« )

UNTER DEM FAZARTIKEL STEHT DER BEZEICHNENDE SATZ:

Die­ser Bei­trag kann nicht mehr kom­men­tiert werden

SO GEHT DIE FAZ MIT DEN LESERN UM, WENN DEN SCHREIBERLINGEN DIE KOMMENTARE KRITISCHER BÜRGER NICHT GENEHM SIND UND ZU ZAHLREICH WERDEN.

ICH FRAGE MICH NUR, WAS MIT DER FAZ GESCHEHEN IST, DASS DIESE EIN SOLCH NIVEULOSES GESCHREIBSEL DURCH ANSCHEINEND UNQUALIFIZIERTE JOURNALISTENSTÜMPER AUF IHREN SEITEN ZULÄSST UND SICH DAMIT IHREN EINST GUTEN RUF VERDIRBT? FÜR WIE BESCHRÄNKT HÄLT MAN IHRE LESER EIGENTLICH? MÖCHTE MAN NOCH DIE LETZTEN AUFGEWACHTEN ABONENNTEN VERTREIBEN?

DIE FAZJOURNALISTEN SOLLTEN SICH AN DIE REDE DES LEGENDÄREN UND SEINERZEIT AUS PROTEST ZURÜCKGETRETENE MITHERAUSGEBER DER FAZ PAUL SETHE ERINNERN, WELCHER SAGTE:

»PRESSEFREIHEIT IST DIE FREIHEIT VON 200 REICHEN LEUTEN, IHRE MEINUNG ZU VERBREITEN

Die Pres­se­frei­heit wird immer mehr ein­ge­schränkt. Nicht nur in den „Bad Sta­tes“Auch Deutsch­land steht  beim Ran­king der Pres­se­frei­heit von 179 Län­dern ledig­lich auf Platz 17. Einer, der sich einst für unein­ge­schränkte Frei­heit und Unab­hän­gig­keit der Medien ein­setzte, war der  ehe­ma­lige US-Präsident John F. Kennedy.

Bedeut­sam für Ken­ne­dys Poli­tik war die Rede, die er am 27. April 1961 vor Zei­tungs­ver­le­gern im Waldorf-Astoria in New York gehal­ten hatte. Manch einer glaubt sogar, dass ihm diese Rede das Leben kos­tete. Der Prä­si­dent wurde am 22. Novem­ber 1963 in Dal­las ermor­det. Nach­fol­gend der Wort­laut sei­ner Rede, die gerade heute aktu­el­ler als je ist und deren Sinn in den USA schon längst von einem ande­ren Prä­si­den­ten aus­ge­höhlt wurde: Durch George Bush’s Patriot Acts.

SOVIEL ZU VERSCHWÖRUNGEN, WELCHE NICHT NUR VON J.F. KENNEDY FESTGESTELLT WURDEN, SONDERN ES GIBT ETLICHE ÄHNLICHE ÄUSSERUNGEN VON POLITIKERN, MILITÄRS, WIRTSCHAFTSLEUTEN UND SOGAR BANKERN IN RICHTUNG VON GROSSEN VERSCHWÖRUNGEN, WELCHE ES WOHL NICHT NUR IM KLEINEN GIBT, SONDERN AUCH IN VIEL GRÖSSEREN DIMENSIONEN; WIE KENNEDY AM 12.9. 1962 AUCH IN DER RICE-UNIVERSITY FESTSTELLTE, ALS ER ÜBER GEHEIMGESELLSCHAFTEN UND GEHEIMBÜNDE SPRACH. ER SAGTE U.A. ; ZITAT: »ES GIBT EINE SEHR ERNSTE GEFAHR, DASS DER VORWAND FÜR SICHERHEIT MISSBRAUCHT WIRD, UM ZENSUR UND GEHEIMHALTUNG AUSZUDEHNEN: ICH HABE NICHT DIE ABSICHT, SO ETWAS ZU DULDEN, SOFERN DIES IN MEINER KONTROLLE LIEGT.….….….…..

ES LAG OFFENSICHTLICH NICHT IN SEINER KONTROLLE, WIE JEDER WISSEN MÜSSTE!!!

WAR ER ETWA AUCH EIN »VERSCHWÖRUNGSTHEORETIKER«?? OFFENSICHTLICH NICHT!!

UND AUCH HERMANN SCHEER, MdB, SPD NICHT

ES FOLGT NOCH EINE INTERVIEWAUSSAGE VON HERMANN SCHEER ZU »VERSCHWÖRUNGSTHEORIE« VON 2010:

Her­mann Scheer ehem. MdB, SPD : TVInter­view– Aus­sage Zitat zu »VERSCHWÖRUNGSTHEORIE« 2010

Quelle: Video: »ES GIBT VERSCHWÖRUNGEN+ DER FEIND SITZT INNEN« HERMANN SCHEER https://www.youtube.com/watch?v=B4a1fMSlAP4

»Es gibt natür­lich einen Totschlags-Begriff »VERSCHWÖRUNGSTHEORIE«, der alles abtun soll was in dem Zusam­men­hang an Ver­mu­tun­gen, kon­kre­ten Ver­dachts­mo­men­ten usw. da ist und womit ja dann unter­stellt wird — indi­rekt mit die­sem Tot­schlags– Begriff: Es gäbe keine Ver­schwö­run­gen. Aber natür­lich gibt es Ver­schwö­run­gen. Selbst­ver­ständ­lich. Und die beste Mög­lich­keit von Ver­schwö­run­gen abzu­len­ken, ist es ein­fach zu sagen: »Ach Ver­schwö­rungs­theo­rie– aus der Luft gegrif­fen– irgend­wie her­bei phan­ta­siert oder sonst etwas.

Aber die Vor­gänge, die nun wirk­lich eini­ger­ma­ßen doku­men­tiert sind, sind alles andere als Ver­schwö­rungs­theo­rie. Es waren Ver­schwö­run­gen–Die Auf­gabe bleibt, daß insti­tu­tio­nelle Vor­keh­run­gen getrof­fen wer­den müs­sen, die alle­samt mit Trans­pa­renz zusam­men­hän­gen, damit sich eine Demo­kra­tie vor ihren Unter­mi­nie­re­ren schüt­zen kann.

Der Feind sitzt innen, heute mehr denn je und nicht mehr außen. Es sitzt mehr denn je innen!«

Her­mann Scheer, ehem. MdB, SPD, Trä­ger des Alter­na­ti­ven Nobel­prei­ses, des Solar-Weltpreises + ande­rer Ehrun­gen starb über­ra­schend am 14.10.2010. Er war einer der sel­te­nen auf­rech­ten und muti­gen Poli­ti­ker, wel­cher auch unan­ge­nehme Dinge unge­schminkt benannte, wel­ches ihm auch mäch­tige Feinde bescherte.

Wer­ner Alt­ni­ckel erhielt 1997 den DEUTSCHEN SOLARPREIS von EUROSOLAR von Her­mann Scheer + Franz Alt im Schloß von Saar­brü­cken für seine Solar– und Ener­gie­pro­jekte sowie sei­nen Auf­klä­rungs– Ein­satz seit Jahr­zehn­ten überreicht.

JFK warnte vor Ver­schwö­rung:Meine Damen und Her­ren, Geheim­hal­tung ist absto­ßend in einer freien und offe­nen Gesell­schaft. Als Volk haben wir eine natür­li­che und his­to­ri­sche Abnei­gung gegen GEHEIMGESELLSCHAFTEN und GEHEIMBÜNDE. Die Nach­teile einer über­mä­ßi­gen Geheim­hal­tung über­stei­gen die Gefah­ren, mit denen diese Geheim­hal­tung gerecht­fer­tigt wird. Es macht kei­nen Sinn, einer unfreien Gesell­schaft zu begeg­nen, indem man ihre Beschrän­kun­gen imi­tiert. Das Über­le­ben unse­rer Nation hat kei­nen Wert, wenn unsere frei­heit­li­chen Tra­di­tio­nen nicht eben­falls fort­be­ste­hen. Es gibt eine sehr ernste Gefahr, daß der Vor­wand der Sicher­heit miß­braucht wird, um Zen­sur und Geheim­hal­tung aus­zu­deh­nen. Ich habe nicht die Absicht, so etwas zu dul­den, sofern dies in mei­ner Kon­trolle liegt, und kein Beam­ter mei­ner Admi­nis­tra­tion, egal in wel­chem Rang, zivil oder mili­tä­risch, sollte meine Worte hier und heute Abend als eine Ent­schul­di­gung inter­pre­tie­ren, Nach­rich­ten zu zen­sie­ren oder dezent zu unter­drü­cken, unsere Feh­ler zu zude­cken oder der Presse und der Öffent­lich­keit Tat­sa­chen vorm zu ent­hal­ten, die sie erfah­ren soll­ten. Wir haben es mit einer mono­li­thi­schen und ruch­lo­sen welt­wei­ten Ver­schwö­rung zu tun, die ihren Ein­fluß mit ver­deck­ten Mit­teln aus­brei­tet: mit Infil­tra­tion statt Inva­sion, mit Umsturz statt Wah­len, mit Ein­schüch­te­rung statt Selbst­be­stim­mung, mit Gue­ril­la­kämp­fern bei Nacht, statt Armeen am Tag. Es ist ein Sys­tem, das mit gewal­ti­gen mensch­li­chen und mate­ri­el­len Res­sour­cen eine kom­plexe und effi­zi­ente Maschi­ne­rie auf­ge­baut hat, die mili­tä­ri­sche, diplo­ma­ti­sche, geheim­dienst­li­che, wirt­schaft­li­che, wis­sen­schaft­li­che und poli­ti­sche Ope­ra­tio­nen ver­bin­det. Ihre Pläne wer­den nicht ver­öf­fent­licht, son­dern ver­bor­gen, ihre Fehl­schläge wer­den begra­ben, nicht publi­ziert, Anders­den­kende wer­den nicht belo­bigt, son­dern zum Schwei­gen gebracht, keine Aus­gabe wird in Frage gestellt, kein Gerücht wird gedruckt, kein Geheim­nis ent­hüllt. Kein Prä­si­dent sollte die öffent­li­che Unter­su­chung sei­nes Regie­rungs­pro­gramms fürch­ten, weil aus der genauen Kennt­nis sowohl Unter­stüt­zung wie auch Oppo­si­tion kommt, und bei­des ist not­wen­dig. Ich bitte Ihre Zei­tun­gen nicht, meine Regie­rung zu unter­stüt­zen, aber ich bitte Sie um Ihre Mit­hilfe bei der enor­men Auf­gabe, das ame­ri­ka­ni­sche Volk zu infor­mie­ren und zu alar­mie­ren, weil ich volls­tes Ver­trauen … (Applaus) .… in die Reak­tion und das Enga­ge­ment unse­rer Bür­ger habe, wenn sie über alles unein­ge­schränkt infor­miert wer­den. Ich will die Kon­tro­ver­sen unter Ihren Lesern nicht ersti­cken, ich begrüße sie sogar. Meine Regie­rung wird auch offen zu ihren Feh­lern ste­hen, weil ein klu­ger Mann einst sagte, Irr­tü­mer wer­den erst zu Feh­lern, wenn man sich wei­gert, sie zu kor­ri­gie­ren. Wir haben die Absicht, volle Ver­ant­wor­tung für unsere Feh­ler zu über­neh­men, und wir erwar­ten von Ihnen, dass sie uns dar­auf hin­wei­sen, wenn wir das ver­säu­men. Ohne Debatte und Kri­tik kann keine Regie­rung und kein Land erfolg­reich sein, und keine Repu­blik kann über­le­ben. Des­halb ver­fügte der athe­ni­sche (alt­grie­chi­sche) Gesetz­ge­ber Solon, dass es ein Ver­bre­chen für jeden Bür­ger sei, vor Mei­nungs­ver­schie­den­hei­ten zurück­zu­wei­chen, und genau des­halb wurde unsere Presse durch den ers­ten Ver­fas­sungs­zu­satz beson­ders geschützt Die Pres­se­frei­heit in Ame­rika wurde nicht durch einen spe­zi­el­len Ver­fas­sungs­zu­satz geschützt, um zu amü­sie­ren und Leser zu gewin­nen, nicht um das Tri­viale und Sen­ti­men­tale zu för­dern, nicht um dem Publi­kum immer das zu geben, was es gerade will, son­dern um über Gefah­ren und Mög­lich­kei­ten zu infor­mie­ren, um auf­zu­rüt­teln und zu reflek­tie­ren, um unsere Kri­sen fest­zu­stel­len und unsere Chan­cen auf­zu­zei­gen, manch­mal sogar die öffent­li­che Mei­nung zu füh­ren, zu for­men, zu bil­den, her­aus­zu­for­dern. Das bedeu­tet mehr Berichte und Ana­ly­sen von inter­na­tio­na­len Ereig­nis­sen, denn das alles ist heute nicht mehr weit weg, son­dern ganz in der Nähe und vor der Haus­tür. Jetzt brau­chen wir Ihre Hilfe, damit wir wei­ter auf­klä­ren kön­nen Das bedeu­tet mehr Auf­merk­sam­keit und bes­se­res Ver­ständ­nis der Nach­rich­ten sowie ver­bes­serte Bericht­er­stat­tung, und es bedeu­tet schließ­lich, dass die Regie­rung auf allen Ebe­nen ihre Ver­pflich­tun­gen erfül­len muss, Sie mit unzen­sier­ten Infor­ma­tio­nen außer­halb der engen Gren­zen der Staats­si­cher­heit zu ver­sor­gen. Und so liegt es in der Ver­ant­wor­tung der Print­me­dien, die Taten des Men­schen auf­zu­zeich­nen, sein Gewis­sen zu bewah­ren, der Bote sei­ner Nach­rich­ten zu sein, damit wir die Kraft und den Bei­stand fin­den, auf dass mit Ihrer Hilfe der Mensch zu dem werde, wozu er gebo­ren wurde: frei und unab­hän­gig. –J. F. Kennedy–

ES GIBT ALSO VERSCHWÖRUNGEN, oder sind das »VERSCHWÖRUNGSTHEORIEN