Airbus- Sprühdüsen- Nahaufnahmen geglückt?

Durch aufwendige Recherchearbeit gelang es  Bernd H., an etlichen Airbus- Flugzeugen eine Installation von jeweils bis zu drei verdächtigen Düsen oberhalb der Triebwerke fotografisch zu dokumentieren. Er sagt: „Wir haben jetzt Hinweise von Spezialisten aus der Flugzeugbranche erhalten, dass Chemtrails bei Linienflugzeugen durch separate Düsen oberhalb der Triebwerke versprüht werden.“
Weiterlesen

Chemtrail Wolken mit Nano Computer Partikeln (Smart Dust)

Video:Chemtrail Wolken mit Nano Computer Partikeln (Smart Dust)

Der Wissenschaftler J. Storrs Hall von der Rutgers University machte folgende Aussage:
„ Wolken von mikroskopischen Computer-Partikeln ( Smart Dust ), welche untereinander verbunden sind, atmosphärische Feuchtigkeit tragen und eine Navigations-Fähigkeit besitzen sich in drei Dimensionen zu bewegen, kommunizieren miteinander und mit einem (übergeordneten) Kontrollsystem und können riesige Fähigkeiten zur Verfügung stellen.
Es ist potentiell relativ billig auszuführen – für den denselben Preis pro Pfund des Kartoffel – Preises.“

Chemische Wettermanipulation am Himmel über Deutschland

Freigeschaltet am 13.09.2013 um 16:49 durch Thorsten Schmitt
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video.

Bild: ExtremNews
Immer mehr Menschen glauben nicht mehr den Mainstream Meteorologen, dass es sich bei den seltsamen Streifen am Himmel um reine Kondensstreifen handelt. So entstehen immer mehr Gruppen, die auf die Gefahr für die Umwelt und unsere Gesundheit über unseren Köpfen aufmerksam machen und dagegen öffentlich protestieren. ExtremNews sprach jetzt in der Sendung „Ihr Thema …“ mit dem EUROSOLAR-Preisträger und Umweltaktivisten Werner Altnickel über die neusten Entwicklungen zum Thema Chemtrails und Geoengineering.

Bericht von der Chemtrail- und Geoengineering- Demo in Berlin am 25.8.2013 im Rahmen des weltweiten „Global March Against Chemtrails and Geoengineering“

Videos: Chemtrail Demo Berlin 25. 8. 2013 Teile 1- 5  Fotos + weitere Links am Ende des Artikels

Wir sind bereits am 23.8. nach Berlin gefahren, um noch Demo- Vorbereitungen zu erledigen sowie einige Aktivisten zu treffen. Michael, welcher auch den Pick-Up ausgeliehen hatte, welcher dann zum Transport der Lautsprecheranlage und unserem Demomaterial  benutzt wurde, brachte noch das frisch angefertigte große Banner mit der Aufschrift „STOP WETTERMANIPULATION“ mit. Weiterlesen

Wettermanipulations-Interview vom 4.6.2013 mit Werner Altnickel von Radio B 2 Berlin-Brandenburg

Werner Altnickel wurde von Radio B 2 Berlin-Brandenburg zu Wettermanipulationen und den aktuellen Jahrhundertfluten befragt. Heute fragte ich nach dem zugesagten Interview-Mitschnitt, wobei mir vom Moderator mitgeteilt wurde, daß das Interview nicht ausgestrahlt wurde, obwohl die Redaktion davon begeistert gewesen wäre. Es wurde dennoch beschlossen, es nicht auszustrahlen. Ich bemerkte, daß ich mich nicht wundere, da ich solches schon öfters erlebt habe ( Der Spiegel-2011, RTL-2005, Spiegel TV-2005 und weitere…) Ich vermute, daß die Interview- Aussagen keine Chance gaben die Thematik als „Verschwörungs-Theorie“  anzusehen!

Ich unterstelle den engagierten Journalisten keine schlechten Absichten- aber wer  verhinderte die Sendung und warum wohl?

Schweizer Chemtrail-Film“Overcast“ benötigt eure finanzielle Unterstüzung

Das seit 5 Jahren laufende Filmprojekt, bei dem auch Gabriel Stetter und Werner Altnickel mitwirkten sowie namenhafte internationale Klima-und Wettermodifikations-Spezialisten vor Ort interviewt und u.a auch Luftproben in Wolkenhöhe gezogen wurden,benötigt zur Vollendung eure Unterstützung.Wir würden uns für die weitere Verbreitung und jede Unterstützung freuen.Vielen Dank

Filmprojekt Webseite

Spender Webseite

KEINE KREDIKARTE? DANN GEH AUF: http://www.dedalfilms.com/?seo=meta/contact&id=27&language=en

OVERCAST Trailer in englisch

Whistleblower der US-Luftwaffe Kristen Meghan spricht über Chemtrails + Video

Christian Stolle We Are Change 16. April 2013

Am 6. April 2013 fand in Atlanta das Atlanta Music Liberty Festival statt, bei dem neben diversen Künstlern und Musikern auch Redner auftraten. Zu diesen Rednern gehörten unter anderem Luke Rudkowski von We Are Change, Richard Gage von Architects & Engineers for 9-11 Truth und Kristen Meghan, die über ihre Erfahrungen im Dienst der US-Luftwaffe sprach. Sie berichtete darüber, wie sie herausfand, dass Chemtrails existieren, und wie ihre Vorgesetzten im Militär bewusst Informationen vertuschen und sie persönlich bedroht haben.

Whistleblower der US-Luftwaffe Kristen Meghan spricht über Chemtrails (Video)

Weiterlesen

US-Airforce Academy Chemtrail Chemiekalien-Schulungsmappe von 1990

Download USAF Academy “Chemtrails 131 Manual  Fall 1990″ PDF

Zum Video

Many observers of the past two decades of covert aerosol geoengineering adopted the term “chemtrails” to describe unnatural emissions and trails originating from military jet engines.  If the term Chemtrails originated at the DoD we could suspect the term came into wide civilian use when a cadet or instructor repeated it so often that “Chemtrails” was adopted by civilian observers to describe unusual jet aircraft contrails.

Weiterlesen

General Fabio Mini:“Owning the weather: Der globale Umweltkrieg hat bereits begonnen.“

Diesen Beitrag sendete uns Maria Heibel aus Italien

Die toskanische Gruppe Nogeoingegneria organisierte im Oktober 2012 (ohne jegliche Unterstützung der lokalen Administration) eine öffentliche Konferenz in Florenz, zu der unter anderem auch General Fabio Mini eingeladen war. Seine Ausführungen standen im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Beachten sie auch das Interview mit Fabio Mini von 2008 im Anhang

Weiterlesen

Chemtrails, Geo-Engineering mittels Aerosolen und Bioengineering: ein tiefgreifendes biologisches Experiment mit ungewissem Zweck und Ausgang

James F. Tracy                                                                  Kopp-Online           01.01.2013

Bei den Stoffen, die im Rahmen der Geo-Engineering-Projekte als Aerosole in der Stratosphäre versprüht werden, handelt es sich um eine Mischung aus ionisierbaren Metallsalzen, Fasern, gel-ähnlichen Materialien und Kristallen. Dies haben die über einen langen Zeitraum erfolgten und immer wieder überprüften Beobachtungen des unabhängigen Umweltwissenschaftlers Clifford Carnicom ergeben, die er am 10. Dezember auf einer Telefonkonferenz, die von Russ Tanner, dem Direktor der Chemtrail-Aktivistenorganisation Global Skywatch organisiert wurde, vorstellte.

Weiterlesen

»Chemtrails «: Geo-Engineering und Wetterbeeinflussung sind schon Realität

20.12.2012     Kopp- Online

James F. Tracy

In den vergangenen zehn Jahren mehren sich verstärkt die Hinweise darauf, dass Geo-Engineering und Wettermanipulationen, die darauf abzielen, in großem Maßstab auf die Atmosphäre und die Umwelt einzuwirken, schon in vollem Gange sind. Trotz dieser Entwicklungen beherrscht die von Umweltschutzgruppen, die ihrerseits von Stiftungen finanziert werden, und in der Öffentlichkeitsarbeit allerorten aggressiv vertretene Theorie, der Klimawandel gehe vor allem auf das von Menschen erzeugte Kohlendioxid (CO2) zurück, heute die öffentliche Diskussion und ist zur vorherrschenden Auffassung auch der Intellektuellen geworden. Weiterlesen

Die „Grüne Partei“ Zyperns stellt erneut eine Anfrage wegen der andauernden Chemtrail- Sprühungen an das Parlament.

In einer Plenarsitzung des Abgeordnetenhauses am 19.11.2012 machte der Abgeordnete George Perdikis der grünen Partei Zyperns umfassende Aussagen über die Verwicklung der britischen Basen auf Zypern in Aerosol – Sprühoperationen. Weiterlesen

Brisantes US-Patent zum Ausbringen von Partikeln durch preissubventionierte Treibstoffe

                    US Patent- und Warenzeichen- Amt

 

US Patent – Anwendungen                               20090032214
Klassenchiffre                                                    A1
Vom 5. Februar 2009

System und Methode der Kontrolle des Erdklimas und seines Schutzes gegen Erwärmung und von Klima- Katastrophen wie z.B. Wirbelstürmen verursacht durch Erwärmung.

                                                      Zusammenfassung

Dieses System der Kontrolle und des Schutzes des Erdklimas verläßt sich in erster Linie auf zivile Fluggesellschaften, welche ( bevorzugt preissubventionierte ) Sonnenabschattende, ( Sonnenstrahlenblockierende / Sonnenstrahlenreflektierende ) Treibstoffe in großen Höhen der Atmosphäre verbrennen, im Auftrag, die Intensität der solaren Strahlung zu reduzieren, welche die Erdoberfläche erreicht.

Die Benutzung von Sonnenstrahlen blockierenden Fluggesellschaftstreibstoffen für den Schutz der Erde vor solarer Strahlung findet seine Parallele in der Benutzung von Sonnenschutzcremes zum Schutz des Individuums. Weiterlesen